1. Quartal 2024: regionale Tourismusbranche in der Wirtschaftsregion Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim wächst um 13 Prozent

Die regionale Tourismusbranche in der Wirtschaftsregion Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim hat im ersten Quartal 2024 einen Zuwachs von 13 Prozent verzeichnet. Das teilt die Industrie- und Handelskammer (IHK) Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim mit. Demnach gehört die Wirtschaftsregion derzeit zu den beliebtesten Reiseregionen Niedersachsens. Trotz der Entwicklung seien die Betriebe aufgrund von hohem Kostendruck und fehlenden Arbeitskräften zurückhaltend bei Investitionen. Laut aktueller Frühjahrsumfrage der IHK Niedersachsen werden Arbeitskosten, hohe Energie- und Rohstoffpreise sowie Personalmangel als Hauptrisiken genannt. Die Erwartungen an wirtschaftspolitische Rahmenbedingungen seien hoch, sie seien bislang aber nicht erfüllt worden. Die IHK fordert daher eine stärkere Berücksichtigung der Anforderungen der Tourismuswirtschaft bei politischen Entscheidungen.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest

Programm