Zahl der Handwerksbetriebe in der Region trotz Corona gestiegen

Trotz der Corona-Pandemie ist die Zahl der Handwerksbetriebe in der Region im vergangenen halben Jahr gestiegen. Das hat die Handwerkskammer (HWK) Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim mitgeteilt. Demnach gibt es im Kammerbezirk aktuell 10.875 Mitgliedsbetriebe. Das sind 59 Betriebe mehr als noch zu Beginn des Jahres. Die Handwerkskammer interpretiert den Zuwachs als eine Verstetigung der ausgezeichneten Handwerkskonjunktur der letzten Jahre, so der HWK-Hauptgeschäftsführer Sven Ruschhaupt. Erheblich dazu beigetragen habe auch die sogenannte „Rückvermeisterung“. Im Februar hatte die Bundesregierung entschieden, die Meisterpflicht in 12 Gewerken wieder einzuführen. Das könnte laut Handwerkskammer viele Betriebe dazu motiviert haben, einen Handwerksbetrieb zu gründen oder zu übernehmen.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm