Tatverdächtiger im Mordfall Elke Sandker bestreitet die Tat

Sögel – Der Tatverdächtige im Mordfall Elke Sandker bestreitet die Tat. Das schreibt die Neue Osnabrücker Zeitung. Vor knapp zwei Wochen war der 65-jährige Mann festgenommen worden. Die Polizei war ihm durch einen DNA-Abgleich auf die Spur gekommen. Im Januar vergangenen Jahres hatte die Polizei den Mordfall neu aufgerollt. Grund dafür waren DNA-Spuren an der Kleidung des Opfers, die mit neuen Untersuchungsmethoden sichergestellt werden konnten. Elke Sandker war am 22. August 1995 auf einem Acker in der Nähe von Sögel tot aufgefunden worden, nachdem sie gemeinsam mit Freunden die Sögeler Kirmes besucht hatte. /lm

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm