Tatverdächtiger im Mordfall Elke Sandker bestreitet die Tat

Sögel – Der Tatverdächtige im Mordfall Elke Sandker bestreitet die Tat. Das schreibt die Neue Osnabrücker Zeitung. Vor knapp zwei Wochen war der 65-jährige Mann festgenommen worden. Die Polizei war ihm durch einen DNA-Abgleich auf die Spur gekommen. Im Januar vergangenen Jahres hatte die Polizei den Mordfall neu aufgerollt. Grund dafür waren DNA-Spuren an der Kleidung des Opfers, die mit neuen Untersuchungsmethoden sichergestellt werden konnten. Elke Sandker war am 22. August 1995 auf einem Acker in der Nähe von Sögel tot aufgefunden worden, nachdem sie gemeinsam mit Freunden die Sögeler Kirmes besucht hatte. /lm

Drogenschmuggler aus Werlte muss für 17 Jahre ins Gefängnis

Werlte – Ein 52-jähriger Mann aus Werlte muss für insgesamt 17 Jahre ins Gefängnis. Das hat das Landgericht Osnabrück heute entschieden. Der Mann hat als Kopf einer Bande über einen erheblichen Zeitraum den Schmuggel großer Mengen Kokain und Cannabis nach Deutschland organisiert. Er hat Ende Februar/Anfang März 2017 von einem unbekannten Lieferanten 48 Kilogramm Kokain aus Kolumbien gekauft. Die Drogen hatten einen Wert von 1,3 Millionen Euro. Er wollte sie in Deutschland gewinnbringend weiterverkaufen. Außerdem hat er im November 2017 156 Kilogramm Kokain an einen unbekannten Abnehmer verkauft und den Schmuggel von 220 Kilogramm Marihuana aus Spanien nach Deutschland organisiert. Zusätzlich zu seiner Haftstrafe ordnete das Landgericht an, dass er 3,4 Millionen Euro an die Staatskasse zahlen muss. Diese Summe soll er mit dem Verkauf der Drogen verdient haben. /lm

Björn Buhrmester verlängert Vertrag bei der HSG

Nordhorn/Lingen – Björn Buhrmester, Torwart der HSG Nordhorn-Lingen, hat seinen laufenden Vertrag vorzeitig um zwei Jahre bis 2022 verlängert. Das teilte die HSG der Ems-Vechte-Welle mit. Der 34-jährige Torwart spielt bereits seit zehn Jahren für die HSG. Trainer Heiner Bültmann freut sich über die Vertragsverlängerung. Die Entwicklung und Konstanz von Buhrmester seien in den vergangen zehn Jahren erstaunlich gewesen, sagt er. Man habe sich immer absolut auf ihn und seine Leistungen verlassen können. Gemeinsam mit Bart Ravensbergen bildete Buhrmester in der vergangenen Saison ein starkes Team, sodass die Mannschaft jetzt in die erste Handballbundesliga aufsteigen konnte, heißt es. /lm

Unternehmen aus Wietmarschen erfolgreich bei Gründerpreis Nordwest

Wietmarschen – Das Unternehmen „viones Petfood“ aus Wietmarschen ist beim diesjährigen Gründerpreis Nordwest unter die besten 13 gekommen. Das teilt der Landkreis Grafschaft Bentheim mit. Das Unternehmen wurde vor zwei Jahren gegründet und vermarktet Kauartikel für Hunde. Landrat Friedrich Kethorn und Schirmherrin Gitta Connemann gratulierten viones-Geschäftsführer Sven Jenssen und überreichten ihm die Auszeichnung. Der Gründerpreis Nordwest wird seit 2014 verliehen und richtet sich an hervorragende Existenzgründungen in Niedersachsen. /lm

Foto: © Karsten Berg

Talk: Künstliche Intelligenz – Chance oder Risiko?

Im ems-vechte-welle-Mittagsgespräch hat Michael Brendel sein Buch „Künftige Intelligenz – Menschsein im KI-Zeitalter“ vorgestellt. Dabei ging es um Chancen und Risiken der Künstlichen Intelligenz und darum, dass es einen breiten, öffentlichen Diskurs darüber geben sollte. Michael Brendel möchte, dass die Menschen eine Haltung zum Thema entwickeln und sich in die Diskussion einbringen.

Download Podcast

Umfrage: Was macht ihr in den Sommerferien?

School‘s out! Seit der vergangenen Woche Donnerstag sind im Sendegebiet Sommerferien. Für alle Schüler heißt es jetzt erstmal: Sechs Wochen lang keine Schule mehr. Aber sechs Wochen können auch ganz schön lang werden. Gibt es da schon Pläne? Genau das wollte Ems-Vechte-Welle-Reporterin Laura Plorinn wissen:

Download Podcast

Landesmeisterschaften im Segelkunstflug in Klausheide

Auf dem Flugplatz Nordhorn – Lingen geht es aktuell wieder hoch hinaus. Die niedersächsischen Landesmeisterschaften im Segelkunstflug finden dort noch bis kommenden Samstag statt. Der Segelkunstflug ist ein Teil des Segelfluges. In einer sogenannten Kunstflugbox von 1000 x 1000 x 1000 Metern müssen die Piloten circa zehn Flugfiguren ausführen, hat uns Wettbewerbsleiter Alexander Meyer-Forsting vom Luftsportverein Lingen erklärt:

Download Podcast

Bandenhandel mit Kokain: Urteil erwartet

Am Osnabrücker Landgericht wird heute das Urteil im Verfahren gegen einen 52-jährigen Mann aus Werlte erwartet. Seit dem vergangenen September muss sich der Mann wegen des Vorwurfs des Bandenhandels mit Kokain und Cannabis vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft Osnabrück wirft dem Angeklagten vor, als Kopf einer Bande über einen erheblichen Zeitraum den Schmuggel großer Mengen Kokain und Cannabis nach Deutschland organisiert zu haben. Unter anderem soll der Mann aus Werlte Ende Februar/Anfang März 2017 von einem unbekannten Lieferanten 48 Kilogramm Kokain aus Kolumbien gekauft haben. Die Drogen im Wert von 1,3 Millionen Euro seien für den gewinnbringenden Weiterverkauf in Deutschland bestimmt gewesen.

 

 

Per Mausklick: Gesundheits-und Sozialnavigator hilft Grafschaftern bei Suche nach Angeboten

Grafschaft Bentheim – Ein neuer Gesundheits- und Sozialnavigator der Grafschaft Bentheim informiert digital über mehr als 1000 regionale Angebote. Wie der Landkreis in einer Pressemitteilung schreibt, seien dort Angaben zum Facharzt, zur Apotheke, zu Selbsthilfegruppen, zum Pflegedienst, zum Sportverein oder zur Kita und zur Schule nachzulesen. Außerdem bietet der Ratgeber Informationen zur Barrierefreiheit der verschiedenen Institutionen. Per Suchbegriff können Interessierte das jeweilige Thema auf der Homepage des Landkreises abrufen. Gefördert wurde das Projekt vom Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems und LEADER mit insgesamt 25.550 Euro.

Zum Gesundheitsnavigator

Foto: © Grafschaft Bentheim

Polizei verzeichnet Einbrüche in Papenburg, Messingen und Bad Bentheim

Im Emsland und in der Grafschaft Bentheim ist es in den vergangenen Tagen zu Einbrüchen gekommen. In der Nacht zu Montag drangen Unbekannte in einen Abstellraum der Tribüne des DJK Eintracht Papenburg ein. Die Täter traten die Tür ein, machten aber keine Beute. Der Schaden wird auf 500 Euro beziffert. In der selben Nacht hat ein Jagdhund in Messingen Einbrecher verscheucht. Die unbekannten Täter drangen in eine Scheune und eine Lagerhalle auf einem Bauernhof an der Frerener Straße ein. Vermutlich weil der Jagdhund anschlug, ließen die Täter von ihrem Vorhaben ab und ergriffen die Flucht. Sie erbeuteten ein Fahrrad im Wert von etwa 100 Euro. In Bad Bentheim sind Unbekannte bereits am Wochenende in einen Container auf einem Firmengelände an der Kopenhagener Straße eingedrungen. Sie öffneten gewaltsam die Umzäunung des Geländes und brachen anschließend die Containertür auf. Nach ersten Erkenntnissen stahlen sie nichts. In allen Fällen sucht die Polizei nach Zeugen.