Stärkung der Zusammenarbeit zwischen den Akteuren der dualen Ausbildung

Die Wachstumsregion Ems-Achse will die Zusammenarbeit zwischen den Akteuren der dualen Ausbildung noch mehr stärken. Dazu wurde im Rahmen des Jobstarter Plus-Projektes „Digital-Tandem“ eine Lernortkooperation mit den Berufsbildenden Schulen Meppen gestartet. Bei der Kooperation erarbeiten Tandems aus Auszubildenden und Unternehmensvertretern mit Lehrkräften branchenübergreifend Ideen für eine bessere Zusammenarbeit zwischen Berufsschule und Betrieb. Für die Zukunft könnten so Erfahrungen aus bereits bestehenden Lernortkooperationen gemeinsam genutzt und ausgebaut werden, so Fenna Klebert, die Managerin im Projekt „Digital-Tandem“. Inhaltlich ging es zum Auftakt der verstärkten Zusammenarbeit um Themen wie „Kommunikation“, „inhaltliche Zusammenarbeit“ und „zeitliche Zusammenarbeit“.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest

Programm