Regeln bei der Einreise in die Niederlande ab dem 25. September

Wenn am 25. September die Corona-Regeln in den Niederlanden gelockert werden, bleiben einige Regeln bei der Einreise aus Deutschland – und damit auch aus dem Emsland und der Grafschaft Bentheim – bestehen. Demnach müssen Reisende ab 12 Jahren entweder nachweislich geimpft oder genesen sein oder einen negativen PCR- oder Antigen-Test vorweisen. Das gilt für alle Reisenden, die länger als zwölf Stunden in den Niederlanden bleiben. Kinder unter 12 Jahren sind bei der Einreise in die Niederlande von der Testpflicht befreit. Für Aufenthalte von weniger als zwölf Stunden wird kein Impf-, Genesenen-Nachweis oder negativer Test benötigt. Für die Rückkehr aus den Niederlanden nach Deutschland gilt: Wer sich weniger als 24 Stunden in den Niederlanden aufgehalten hat, ist von der Test- bzw. Nachweispflicht bei der Einreise nach Deutschland befreit.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm