Quendorfer See und Freizeitsee in Lohne bleiben gesperrt

Der Quendorfer See und der Freizeitsee in Lohne bleiben weiterhin für Badegäste gesperrt. Das teilt der Landkreis Grafschaft Bentheim mit. Grund dafür sind die Infektionsketten, die an Badeseen nicht nachvollzogen werden können. Die Entscheidung sei zusammen mit dem Gesundheitsamt beschlossen worden. Auch die Rundwege um die Seen könnten nicht genutzt werden, der Weg zu den gastronomischen Angeboten bleibe aber frei. Man bedauere, dass die beliebten Ausflugsziele gesperrt bleiben, aber die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger hätten oberste Priorität, sind sich die Bürgermeister von Schüttorf und Wietmarschen, Manfred Windhaus und Manfred Wellen, einig. Landrat Uwe Fietzek legt den Bürgerinnen und Bürgern die Freibäder ans Herz, da diese Hygienekonzepte entwickelt haben.

Foto: © Grafschaft Bentheim

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm