Projekt “Wege zur Vielfalt” erfolgreich ausgelaufen

 Das südliche Emsland und die Grafschaft sind ein Hotspot. Genauer gesagt der Hotspot 22. Unter diesem Namen war die Region im Bundesprogramm „Biologische Vielfalt“ gelistet. Als einer von bundesweit 30 Hotspots wurden in den vergangenen sechs Jahre lang Lebensräume renaturiert, aufgewertet und vernetzt. Im Fokus standen hier vor allem die Lebensräume auf Sand. Ems-Vechte-Welle Reporter Daniel Stuckenberg war auf der Abschlussveranstaltung des Projekts und berichtet.

 

Download Podcast

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm