Osnabrücker Zöllner stellen bei Kontrolle in Gildehaus drei Kilogramm Haschisch sicher

In Gildehaus haben Osnabrücker Zöllner gestern bei einer Kontrolle drei Kilogramm Haschisch im Wert von rund 28.000 Euro entdeckt. Die Drogen befanden sich bei einem 46-jährigen Mann, der mit einem Fahrzeug mit dänischem Kennzeichen unterwegs war. Bei der Befragung gab der 46-jährige Fahrer an, sich das Auto von einem Freund geliehen zu haben. Die Frage nach mitgeführten Waffen, Betäubungsmitteln oder Bargeld verneinte er. Trotzdem beschlossen die Beamten eine Intensivkontrolle durchzuführen. Dabei entdeckten sie in der Kofferraumverkleidung 16 Päckchen mit rund 3 Kilogramm Haschisch. Die Drogen wurden daraufhin beschlagnahmt. Der 46-Jährige wiederum wurde festgenommen, einem Haftrichter vorgeführt und schließlich in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Foto © Hauptzollamt Osnabrück

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm