Ministerpräsident Weil fordert Corona-Tests an der Grenze zu den Niederlanden

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil fordert im Grenzverkehr mit den Niederlanden Corona-Tests. Seit dem Wochenende gelten die Niederlande wieder als Risikogebiet. Wie der Weser-Kurier berichtet, habe Weil den Bund aufgefordert, die Voraussetzungen für Kontrollen des Autoreiseverkehrs zu schaffen. Tests, wie wir sie aus dem Alltag kennen, sollten bei jeder Einreise verlangt werden. An der Grenze sollten zumindest Stichproben vorgesehen werden, so Weil. Der Ministerpräsident verwies in diesem Zusammenhang auch auf den sprunghaft gestiegenen Inzidenzwert in der Grafschaft Bentheim. Wenn man auf die geografische Lage schaue, liege der Schluss nahe, dass die Nachbarschaft zu den Niederlanden dabei eine größere Rolle spiele.

Foto © Niedersaechsische Staatskanzlei/Holger Hollemann

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm