Meppen bleibt Fairtrade-Stadt

Die Stadt Meppen trägt für weitere zwei Jahre den Titel Fairtrade-Stadt. Dazu musste die Stadt weiterhin fünf Kriterien der Fairtrade-Towns Kampagne erfüllen. Das teilt die Stadt am Donnerstag mit. Seitdem die Auszeichnung erstmalig im Jahr 2018 durch Fairtrade Deutschland e.V. verliehen wurde erhält Meppen nun bereits zum zweiten Mal den Titel. Während der Sitzungen und bei Veranstaltungen wird fair gehandelter Kaffee verzehrt, es liegt ein grundsätzlicher Ratsbeschluss vor zum fairen Handel, eine Steuerungsgruppe koordiniert alle Aktivitäten, in Geschäften und gastronomischen Betrieben werden Produkte aus fairem Handel angeboten, die Zivilgesellschaft leistet Bildungsarbeit und die lokalen Medien berichten über die Aktivitäten vor Ort. Bürgermeister Helmut Knurbein freut sich über die Verlängerung des Titels. Man verstehe die bestätigte Auszeichnung als Motivation und Aufforderung für weiterführendes Engagement, so Knurbein. Meppen ist damit eine von über 780 Fairtrade-Towns in Deutschland.

Foto: © Stadt Meppen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm