Krone Gruppe aus Werlte für Innovationspreis nominiert

Ein Projekt aus Werlte ist bei einem mit 10.000 Euro dotierten Innovationspreis der ZENIT GmbH nominiert. Die ZENIT GmbH ein Public Private Partnership mit Beteiligung der nordrhein-westfälischen Landesregierung, einem Netzwerk mit etwa 180 vorrangig mittelständischen Mitgliedsunternehmen sowie einem Bankenkonsortium. Nominiert ist die Krone Gruppe aus Werlte gemeinsam mit der Trailer Dynamics GmbH für die CO2-Einsparung bei Diesel-Langstrecken-LKW durch die Einrichtung eines zusätzlichen elektrischen Antriebsstrangs im Trailer. Dieser erhöhe auch die Reichweite von elektrisch angetriebenen LKW. Das Kooperationsprojekt ist eines von drei nominierten Innovationen. Wer den Preis gewinnt, entscheidet sich am kommenden Montag. Bei der Preisverleihung anwesend sein wird unter anderem der Innovationsminister der Landes Nordrhein-Westfalen, Prof. Dr. Andreas Pinkwart.

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm