Kita “Sonnenwiese” in Meppen eingeweiht

Gestern wurde die Kita “Sonnenwiese” in Meppen eingeweiht. Das teilt die Stadt mit. Damit steigt die Zahl der Krippenplätze in Meppen auf 335. Bürgermeister Helmut Knurbein freut sich über das neue Krippenangebot. Das habe die Stadt den steigenden Geburtenzahlen und einer wachsenden Bevölkerung zu verdanken. Die Kreisstadt werde immer jünger, heißt es in einer Pressemitteilung. Träger der neuen Kindertagesstätte ist das Vitus-Werk. Es gibt insgesamt fünf Gruppen, drei Regelkrippengruppen und zwei heilpädagogische Gruppen. Die Kosten liegen bei 1,6 Millionen Euro. Die wurden finanziert von der Stadt Meppen, dem Vitus-Werk, dem Land Niedersachsen, der Aktion Mensch und dem Landkreis Emsland.

Foto: © Stadt Meppen

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm