Im Herbst erstmals Christopher Street Day in Papenburg

In Papenburg wird im September erstmals ein Christopher Street Day (CSD) stattfinden. Das geht aus einer Pressemitteilung der Stadt hervor. Demnach soll der CSD in Papenburg am 11. September um 14 Uhr stattfinden. Im Moment stecke man mitten in den Vorbereitungen und werde die Entwicklung der Pandemie im Auge behalten und die Planungen danach ausrichten. Am kommenden Freitag ist außerdem eine Mahnwoche gegen die Diskriminierung von LGBTIQ+-Aktivisten in Russland geplant. Anlässlich des internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie am 17. Mai soll außerdem vor dem Papenburger Rathaus erstmalig die Regenbogenfahne gehisst werden.

Foto © Karin Evering, Stadt Papenburg

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm