Hilbers unterstützt Ergebnisse der IHK-Studie zur Bahnverbindung auf der Ost-West-Achse

Eine neue Studie der Industrie- und Handelskammer (IHK) Osnabrück-Emland-Grafschaft Bentheim ist der Beleg für die strukturpolitische Bedeutung der Bahnverbindung zwischen Amsterdam und Berlin. Das sagt der Grafschafter Landtagsabgeordnete Reinhold Hilbers in einer Mitteilung an die Medien. Die Verbindung sei für die Grafschaft und die gesamte Region im Personen- und Güterverkehr von zentraler Bedeutung. Hilbers unterstütze die in der Studie erarbeiteten Forderungen nach einer höheren Frequenz hin zu einem Ein-Stunden-Takt. Unter anderem geht es in dem Papier auch um verbesserte Kommunikationsmöglichkeiten durch den Ausbau des Mobilfunk- und Wlan-Netzes. Eine Stärkung der Ost-West-Verbindung passe nach Ansicht des Landtagsabgeordneten auch in die Strategie des Landkreises, mehr auf die Bahn zu setzen und die Strecke nach Coevorden zu reaktivieren.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm