Gründung einer Energiegenossenschaft in Papenburg bis spätestens Ende September geplant

Die Stadt Papenburg steht kurz vor der Gründung einer Energiegenossenschaft. An einer ersten Informationsveranstaltung hätten mehr als 100 Interessierte teilgenommen. Das hat die Stadt Papenburg heute mitgeteilt. Die Gründung einer Energiegenossenschaft sei ein zentraler Baustein für das Erreichen der Klimaneutralität bis zum Jahr 2030, so Papenburgs Bürgermeisterin Vanessa Gattung. Diese Unternehmensform sichere die regionale Wertschöpfung und biete Bürgerinnen und Bürgern sowie lokalen Unternehmen eine Beteiligungsmöglichkeit. Derzeit werde mit dem Genossenschaftsverband der Satzungsentwurf der geplanten Energiegenossenschaft abgestimmt. Die Gründung ist bis spätestens Ende September dieses Jahres geplant. Das erste große Projekt der Genossenschaft in Papenburg soll die Errichtung einer 700 Kilowatt-Peak-Photovoltaikanlage an der Kläranlage der Stadt werden.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest

Programm