Engpässe bei Medikamentenlieferungen

Wer vom Arzt ein Rezept bekommt, der geht in der Regel gleich in die nächste Apotheke und holt sich das verordnete Medikament. Das gibt es eigentlich immer sofort oder spätestens am nächsten Tag per Kurier. Diese Zuverlässigkeit sorgt bei Patienten für ein sicheres Gefühl. Genau diese Sicherheit steht im Moment jedoch auf tönernen Füßen, denn immer häufiger bekommen Patienten in der Apotheke zu hören: „Ihr Medikament ist zur Zeit nicht lieferbar“ oder sogar „Ihr Medikament ist auf längere Sicht nicht lieferbar“. Christiane Adam hat sich bei einem Lingener Apotheker und einem Allgemeinmediziner erkundigt, woran das liegt und was Betroffene tun können:

 

Download Podcast

Hier geht es zur Übersicht über die aktuellen Medikamentenengpässe
Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm