Frau von Pferd auf Straße gezogen und von Auto erfasst

Zu einem ungewöhnlichen Unfall ist es gestern Abend in Freren gekommen. Eine Frau wurde dort von einem Pferd auf die Straße gezogen. Die 52-jährige wollte das Pferd auf ihrem Privatgrundstück in einem entsprechenden Anhänger führen. Aus bislang ungeklärter Ursache ging das Tier durch und zog die Frau auf die angrenzende Straße. Hier wurde sie von einem vorbeifahrenden Auto erfasst und verletzt. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht. Das Pferd blieb unverletzt.

Maskierter Mann überfällt Tankstelle

In Surwold hat ein bislang unbekannter Täter gestern Abend eine Tankstelle überfallen. Der maskierte Mann betrat die Tankstelle an der Hauptstraße gegen 22 Uhr. Dort bedrohte er die 18-jährige Angestellte mit einer Pistole und forderte Bargeld. Nachdem er einen dreistelligen Betrag erhalten hat, verstaute er das Geld und flüchtete in Richtung des benachbarten Supermarktes. Der Täter wird als etwa 1,80 Meter groß und von schlanker Statur beschrieben. Er trug eine schwarze Lederjacke, eine helle Jeans und ein dunkles Cappy. Eine Fahndung der Polizei mit mehreren Streifenwagen blieb zunächst erfolglos. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.

Foto: © Bundespolizei

Auffahrunfall in Aschendorf: Zwei Personen verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Aschendorf sind gestern Nachmittag zwei Menschen verletzt worden. Ein 18-jähriger Autofahrer war auf der Bokeler Straße in Richtung Rheiderlandstraße unterwegs. Als in Höhe der Hausnummer 32 ein vor ihm fahrender PKW abbremste, konnte er nicht rechtzeitig reagieren und fuhr auf. Der 18-Jährige gab später an, technische Probleme mit seinem Fahrzeug gehabt zu haben. Der 18-jährige musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Der 55-jährige Fahrer des anderen PKW verletzte sich leicht. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Neumarkt in Nordhorn ab morgen wegen der Kirmes gesperrt

Der Neumarkt in Nordhorn ist ab morgen wegen der Aufbauarbeiten der Herbstkirmes gesperrt. Darauf weist die Stadt hin. Damit kann der Neumarkt dann nicht als Parkplatz genutzt werden. Fahrzeuge, die in der Nacht zu Sonntag immer noch dort stehen, werden kostenpflichtig abgeschleppt. Die Herbstkirmes wird am kommenden Freitag, 25. Oktober, um 15 Uhr eröffnet und endet am Dienstag, 29. Oktober, mit dem Abschlussfeuerwerk.

Waldbison-Mutter und Kalb ziehen vom Tierpark Nordhorn in den Zoo Osnabrück

Der Tierpark Nordhorn hat in dieser Woche zwei Waldbisons an den Zoo Osnabrück abgegeben. Das schreibt der Tierpark in einer Pressemitteilung. Bereits vor zwei Jahren zog ein Waldbison von Nordhorn nach Osnabrück um. Es leben aber nach wie vor fünf Bisons im Nordhorner Tierpark. Der Zoo hat einige Tiere abgegeben, um die Zucht der Waldbisons weiter über Deutschland zu verteilen. Denn bis zum Ende des 19. Jahrhunderts schrumpfte der Bestand der Waldbisons extrem, so Ina Deiting, Pressesprecherin des Tierparks Nordhorn. 13 Zoos in Europa halten überhaupt Waldbisons, aber nicht alle züchten auch. Der Tierpark züchtet mit vier weiblichen Tieren auch und braucht den Platz im Gehege für die Kälber.

Foto: © Franz Frieling

Unbekannte lockern Radbolzen eines Autos

Unbekannte sind für einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr verantwortlich. Zwischen dem 24. und dem 25. September lockerten sie in Lathen die Radbolzen eines Autos. Das Auto stand im Narzissenweg geparkt. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise geben können.

Polizei Bad Bentheim klärt Diebstahlserie auf

Die Polizei Bad Bentheim hat eine Serie von Diebstählen und Hausfriedensbrüchen im Bereich des Stadtgebietes aufgeklärt. Ein 20-Jähriger räumt die Taten mittlerweile ein. Ihm wird vorgeworfen, zwischen Juni und Oktober dieses Jahres in mindestens acht Fällen Diebstähle von Privatgrundstücken begangen zu haben. Bei zwei weiteren Vorfällen blieb es beim Hausfriedensbruch. Er verschaffte sich jeweils Zugang zu unverschlossenen Garagen oder Terrassen und entwendete u.a. dort gelagerte Getränke. Der Täter konnte durch eine Überwachungskamera identifiziert werden. Als Motiv gab er Mittellosigkeit an. Da noch ein weiterer Haftbefehl gegen ihn vorlag, wurde er festgenommen und in die JVA gebracht.

Regionale NGG warnt vor Altersarmut und fordert Grundrente

Die regionale Gewerkschaft Nahrung, Genuss und Gaststätten (NGG) warnt vor Altersarmut. Immer mehr Rentner in der Region seien auf eine staatliche Stütze angewiesen. Demnach stieg die Zahl der Empfänger des „Alters-Hartz-IV“ in den vergangenen zehn Jahren im Emsland um 44 Prozent und in der Grafschaft Bentheim um 35 Prozent. Diese Werte beziehen sich auf Angaben des Statistischen Landesamtes. In ganz Niedersachsen erhielten rund 110.000 Rentner Grundsicherung. NGG-Geschäftsführer Uwe Hildebrand sieht diesen Trend mit Sorge. Er fordert, die von der Bundesregierung angekündigte Grundrente schnell umzusetzen, um der Altersarmut in der Region entgegenzuwirken.

19-jähriger Autofahrer kommt von Fahrbahn ab und prallt gegen Baum

In Nordhorn ist ein 19-jähriger Autofahrer bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Er war auf der Emsbürener Straße in Richtung Nordhorn unterwegs, als er von der Fahrbahn abkam und ins Schleudern geriet. Am linken Fahrbahnrand stieß er gegen einen Baum. Er musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Am Auto entstand Totalschaden.

15-jähriger Mofafahrer bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Papenburg ist gestern ein 15-jähriger Mofafahrer schwer verletzt worden. Er fuhr stadtauswärts auf der Straße Erste Wiek links und wollte nach links auf ein Grundstück abbiegen. Ein hinter ihm fahrender PKW wollte ihn zeitgleich überholen. Es kam zum Zusammenstoß. Der 15-jährige verletzte sich schwer und wurde ins Krankenhaus gebracht. Der 53-jährige Autofahrer stand unter Alkoholeinfluss. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. An PKW und Mofa entstand ein Sachschaden von rund 4000 Euro.

Programm