Vier Verletzte und 16.000 Euro Schaden bei Unfall in Bad Bentheim

Bad Bentheim – Bei einem Unfall in Bad Bentheim sind gestern Nachmittag vier Menschen verletzt worden. Gegen 15:10 Uhr überholte eine 66-jährige Autofahrerin auf der Gronauer Straße einen vor ihr fahrenden Kleintransporter. Dabei übersah sie das entgegenkommende Fahrzeug einer 30-Jährigen. Diese versuchte noch auszuweichen. Dennoch stießen beide Fahrzeuge mit den Außenfronten zusammen. Die Unfallverursacherin, die Fahrerin des entgegenkommenden Autos und zwei darin mitfahrende Kinder im Alter von drei und vier Jahren wurden leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 16.000 Euro./wp

Amphetamin im Wert von 129.000 Euro bei Bad Bentheim entdeckt

Bad Bentheim – Osnabrücker Zöllner haben gestern Abend Amphetamin im Wert von rund 129.000 Euro bei einer Fahrzeugkontrolle an der A30 nahe Bad Bentheim entdeckt. Der Fahrer des Autos war zuvor aus den Niederlanden eingereist. Bei der Kontrolle des Wagens bemerkten die Ermittler, dass im Kofferraum zwei Teppichböden über eine Sperrholzplatte ausgelegt wurden. Unter der Platte entdeckten sie in einem Hohlraum eine Tasche mit zehn Päckchen. Darin befanden sich über zehn Kilo Amphetamin. Außerdem hatte der 36-Jährige Autofahrer in seinem Genitalbereich zusätzliches Amphetamin für seinen eigenen Bedarf versteckt. Die Drogen wurden beschlagnahmt. Der Autofahrer wurde festgenommen. Es erging ein Haftbefehl. Der Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht./wp

Foto: © Hauptzollamt Osnabrück

Spürhund findet bei Kontrolle Drogen im Wert von 86.000 Euro

Bad Bentheim – Ein Spürhund hat gestern Nachmittag auf einem Parkplatz an der A 30 bei Bad Bentheim Kokain im Wert von rund 86.000 Euro in einem Fahrzeug gefunden. Osnabrücker Zöllner haben das aus den Niederlanden eingereiste Fahrzeug kontrolliert. Der nervös wirkende Fahrer gab an, bei Verwandten gewesen zu sein. Bei einer Intensivkontrolle kam Spürhund Raptor zum Einsatz. Er zeigte starkes Interesse am Fahrzeugheck. Dort entdeckten die Ermittler ein schwarzes Folienpaket mit 1.200 Gramm Kokain. Die Drogen wurden beschlagnahmt. Der 59-jährige Autofahrer wurde festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erging ein Haftbefehl. Der Mann wurde in eine JVA gebracht./wp

37-Jähriger versucht Drogen in Auto von Bekanntem zu schmuggeln

Bad Bentheim – Ein 37-Jähriger hat am Samstagmorgen versucht über die A 30 bei Bad Bentheim verschiedene Drogen nach Deutschland zu schmuggeln. Gegen 7:30 Uhr hatte eine Streife der Bundespolizei das aus den Niederlanden kommende Auto angehalten und kontrolliert. Zunächst hatten die Beamten den Verdacht, der 29-jährige Fahrers des Autos könnte unter Drogeneinfluss stehen. Ein Test bestätigte den Verdacht, zudem wurden bei dem Mann drei Joints gefunden. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Bei der anschließenden Durchsuchung des Fahrzeugs fanden die Beamten rund 555 Gramm Amphetamin, 234 Gramm Marihuana, 129 Ecstasy-Tabletten und acht Cannabis-Cookies. Die Drogen im Wert von etwa 9900 Euro gehörten offenbar alle dem 37-jährigen Mitfahrer. Außerdem wurden Navigationsgeräte, Mobiltelefone, Feinwaagen und 1930 Euro Bargeld in kleiner Stückelung gefunden. Der Mitfahrer wurde festgenommen. Ein Haftrichter erließ Haftbefehl. Der Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Er muss sich ebenso wie der Fahrer des Wagens in einem Ermittlungsverfahren verantworten./wp

Erster Spatenstich: Sanierung der Außensportanlage des Burg-Gymnasiums

Bad Bentheim – Die Außensportanlage des Burg-Gymnasiums in Bad Bentheim wird saniert. Das teilt der Landkreis Grafschaft Bentheim mit. Landrat Friedrich Kethorn und Schulleiterin Johanna Schute nahmen heute den ersten Spatenstich vor. Die neue Anlage wird gemeinsam vom Landkreis und der Schule geplant. Sie soll multifunktional werden. Neben Leichtathletik können die Schüler dort auch Tennis, Basketball oder Fußball spielen. Die Anlage soll auch den Sportvereinen zur Verfügung stehen. Wenn der Bau gut läuft, wird die Anlage Ende September übergeben. Anschließend soll dann im kommenden Jahr die Sanierung der alten Sporthalle erfolgen. /lm

Foto: © Landkreis Grafschaft Bentheim

Einfamilienhaus durch Brand komplett zerstört

Bad Bentheim – In Bad Bentheim hat gestern Nachmittag ein Einfamilienhaus in der Brinkstraße gebrannt. Das Feuer brach gegen 15 Uhr aus noch ungeklärter Ursache aus. Die Feuerwehren aus Bentheim, Gildehaus und Schüttorf waren mit 120 Einsatzkräften vor Ort. Die Bewohner befanden sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs nicht im Wohnhaus. Verletzt wurde niemand. Das Einfamilienhaus wurde komplett zerstört, eine Gesamtschadenshöhe ist noch nicht bekannt. Der Brandort wurde beschlagnahmt, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. /nh

PKW gerät auf A 31 in Brand

Bad Bentheim – Heute Morgen geriet auf der A31 zwischen den Anschlussstellen Schüttorf-Ost und Ochtrup-Nord ein PKW in Brand. Die Freiwillige Feuerwehr aus Schüttorf rückte mit fünf Fahrzeugen und 22 Kräften an, um das Feuer zu löschten. Möglicherweise hat ein technischer Defekt den Brand ausgelöst. Verletzt wurde niemand. Während der Löscharbeiten war die Richtungsfahrbahn Oberhausen halbseitig gesperrt. Die Höhe des entstandenen Schadens ist derzeit nicht bekannt. /sms

Leiter der Polizeistation Bad Bentheim verabschiedet sich in den Ruhestand

Bad Bentheim – Erster Polizeikommissar Thomas Meyer war seit 2010 Leiter der Polizeistation Bad Bentheim. Jetzt hat sich der 63-Jährige in den Ruhestand verabschiedet. Gemeinsam mit seinen Kollegen ließ er zum Abschied seine berufliche Karriere bei der Polizei Revue passieren. Begonnen hatte die 1975 als Kriminalwachtmeister an der Landespolizeischule in Hannoversch-Münden. Zwei Jahre später kam er nach Lingen und blieb seitdem, bis auf eine kurze Unterbrechung, im Emsland und der Grafschaft Bentheim. 2004 wurde Leiter des Kriminalermittlungsdienstes im Polizeikommissariat Nordhorn. 2010 übernahm er schließlich die Leitung in Bad Bentheim. Die Arbeit dort habe ihm immer viel Spaß gemacht, sagt er. Deshalb habe er seine Dienstzeit bereits einmal verlängert. Nach 43 Jahren zieht er sich dann jetzt aber doch zurück. Sein Nachfolger wird Polizeihauptkommissar Germar Kwant. /lm

Foto: © Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Auto in Bad Bentheim aufgebrochen – 2.000 Euro Schaden

Bad Bentheim – In Bad Bentheim wurde gestern auf dem Parkplatz Am Badepark ein blauer VW Bulli aufgebrochen. Die Täter stahlen eine Handtasche samt Inhalt, einen Laptop und weitere Gegenstände. Der Schaden beläuft sich auf rund 2000 Euro. Die Tat ereignete sich, laut Polizei, zwischen 16:40 Uhr und 18:40 Uhr. Eventuelle Zeugen werden gebeten sich zu melden. /sms

Programm