Aufregung um Kanaldammsanierung in Lingen

Wasser besitzt eine große Kraft. Und wo das Land tiefer liegt als das Wasser, gibt es deshalb Dämme. Das Bögengebiet in der Nähe der Lingener Innenstadt ist ein solches tieferliegendes Gebiet. Der Kanalseitendamm schützt das Wohngebiet vor dem Wasser des Dortmund-Ems-Kanals. Damit der Damm auch weiterhin seine Schutzfunktion ausüben kann, plant das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (kurz WSA) grundlegende Sanierungsmaßnahmen ab Januar 2020. Jedoch sind nicht alle Anlieger des Bögengebiets über das geplante Vorhaben glücklich. Ems-Vechte-Welle-Reporterin Christiane Adam war bei einer Informationsveranstaltung im Lingener Rathaus anwesend und hat mit dem Leiter des WSA und auch mit Anliegern gesprochen.

 

Weitere Infos unter: http://www.wsa-meppen.de/aktuelles/index.html

Fragen können gerichtet werden an:
info@lingen.de
wsa-meppen@wsv.bund.de

Download Podcast

 

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm