Anklage wegen Täuschung von Grafschafter Kunden erhoben

Die Staatsanwaltschaft Oldenburg hat Anklage gegen den ehemaligen Geschäftsführer eines Fleisch verarbeitenden Betriebes aus der Grafschaft Bentheim erhoben. Das berichtet der NDR. Der Mann soll Fleischwaren ausgeliefert haben, obwohl er keine Genehmigung mehr besessen habe. Die Zulassung sei ihm wegen Unregelmäßigkeiten im Betrieb entzogen worden. Laut dem Bericht werfe die Staatsanwaltschaft dem Beschuldigten vor, Kunden getäuscht zu haben.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm