Ärger um Verlegung des Lingener Wochenmarkts

Wer derzeit auf dem Lingener Wochenmarkt einkauft, findet neben dem Warenangebot noch eine Unterschriftenliste. Die Interessensgemeinschaft Lingener Wochenmarkt möchte diese Liste der Stadtverwaltung überreichen und damit ihrem Unmut über die geplante Verlegung des Markts auf den Parkplatz „Am Wall Süd“ während des Weihnachtsmarkts Ausdruck verleihen. Die Ursache dafür ist, dass Lingen Wirtschaft und Tourismus aufgrund einer Großbaustelle den Weihnachtsmarkt zum Teil verlegen und Corona-bedingt die Buden weiter auseinander aufstellen muss. Das Ordnungsamt hält der Beschwerde entgegen, dass die Infrastruktur „Am Wall Süd“ ebenso vorhanden sei wie auf dem Marktplatz. Reporterin Christiane Adam hat mit allen Beteiligten gesprochen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm