89-Jähriger aus Salzbergen gibt falschen Polizisten 19.000 Euro Bargeld

Ein 89-Jähriger aus Salzbergen ist von falschen Polizisten um 19.000 Euro betrogen worden. Wie die Neue Osnabrücker Zeitung berichtet, haben sich Mitglieder einer Bande gegenüber älteren Menschen über ein Callcenter in Istanbul telefonisch als Polizeibeamte ausgeben, um dann Bargeld oder Schmuck von ihnen zu fordern. In dem Fall des  89-Jährigen aus Salzbergen hat einer der falschen Polizisten dem Mann am Telefon mitgeteilt, dass es sehr gefährlich sei Wertgegenstände zuhause aufzubewahren. Daraufhin gab der Mann einem Fahrer der Bande 19.000 Euro Bargeld zur Aufbewahrung mit. Der Fahrer wurde mittlerweile gefasst und zu einer Bewährungsstrafe von neun Monaten verurteilt.

 

Symbolbild

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm