Werkzeuge aus Halle in Salzbergen entwendet

Zwischen Montag, 14 Uhr, und gestern, 6 Uhr, sind Unbekannte in eine Halle an der Straße Neuenkirchener Damm in Salzbergen eingebrochen. Wie die Polizei mitteilt, entwendeten die Täter mehrere Werkzeuge. Der Sachschaden beträgt circa 3000 Euro. Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise.

Vier Männer mit gefälschten Ausweisdokumenten in Salzbergen gefasst

Bei einer Kontrolle eines Fernreisebusses haben Bundespolizisten am vergangenen Freitag in Salzbergen mehrere gefälschte Ausweisdokumente sichergestellt. Vier iranische Fahrgäste im Alter zwischen 20 und 35 Jahren hatten demnach gefälschte Ausweise vorgelegt. Es soll sich dabei um einen französischen Reisepass, eine französische ID-Karte, einen portugiesischen Reisepass, portugiesische Pässe sowie ID-Karten aus Italien und Norwegen gehandelt haben, die allesamt gefälscht gewesen sein sollen. Die Bundespolizei vermutet, dass die vier Männer damit über einen deutschen Flughafen nach Großbritannien reisen wollten. Gegen die Fahrgäste wurden Ermittlungsverfahren wegen Urkundenfälschung und Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz eingeleitet. Nach der Kontrolle wurden sie in die Niederlande zurückgeschoben. Außerdem wurde gegen sie ein dreijähriges Einreise- und Aufenthaltsverbot verhängt.

Deutsch-niederländischer Kommunalverband EUREGIO wählt neuen Vorsitzenden

Die Verbandsversammlung des deutsch-niederländischen Kommunalverbands EUREGIO hat am vergangenen Freitag im niederländischen Winterwijk Joris Bengevoord, Bürgermeister von Winterswijk, zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt. Das teilt die grenzüberschreitende Organisation EUREGIO mit. Der scheidende Präsident Rob Welten, Bürgermeister von Haaksbergen, wurde zum Ehrenvorsitzenden der EUREGIO ernannt. Die EUREGIO ist 1958 als erste grenzüberschreitende Organisation auf regionaler Ebene gegründet worden. Auf deutscher Seite umfasst sie unter anderem den Landkreis Grafschaft Bentheim und Teile des südlichen Emslandes.

Land fördert Investitionen in den ÖPNV im Emsland und in Schüttorf mit rund einer Million Euro

Das Land Niedersachsen fördert Investitionen in den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) im südlichen Emsland und Schüttorf mit rund einer Million Euro. Das hat der CDU-Landtagsabgeordnete Christian Fühner unter Berufung auf das ÖPNV-Förderprogramm 2024 des Verkehrsministeriums mitgeteilt. Demnach beteiligt sich das Ministerium in diesem Jahr an insgesamt sechs Maßnahmen im südlichen Emsland und Schüttorf. So wird die Grunderneuerung von acht Haltestellen im Stadtgebiet Lingen gefördert, ebenso wie die Anschaffung von sechs Omnibussen für drei Verkehrsunternehmen im Raum Lingen. In Salzbergen unterstützt das Ministerium den Ausbau des Bahnhofsumfeldes sowie in Schüttorf die Grunderneuerung und den Neubau von einer Haltestelle. Er begrüße es, dass auch Projekte zur Verbesserung des ÖPNV im ländlichen Raum gefördert werden, erklärt Fühner. Neben der Aufwertung von Bushaltestellen sei es auch wichtig, dass Verkehrsunternehmen Anreize erhalten, um neue Investitionen in klimaneutrale Transportmittel zu tätigen.

Besitzer/in einer Leiter nach Einbrüchen in Salzbergen gesucht

Die Polizei sucht den Besitzer einer Leiter, die nach einem Einbruch in ein Wohnhaus in Salzbergen hinterlassen wurde. Wie bereits berichtet, hat die Polizei in der Nacht vom vergangenen Freitag auf Samstag in Salzbergen mehrere Einbrüche in Einfamilienhäuser registriert. Bei einem dieser Einbrüche an der Straße Am Bahndamm wurde eine Leiter hinterlassen, die den Besitzern des Hauses nicht gehört. Die Polizei bittet den Eigentümer oder die Eigentümerin, sich zu melden.

Foto (c) Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Alarmanlage schlägt in Salzbergen Einbrecher in die Flucht

Eine Alarmanlage hat in der Nacht zum Montag in Salzbergen Einbrecher in die Flucht geschlagen. Die Täter hatten gegen 3.00 Uhr versucht, in ein Firmengebäude an der Schüttorfer Straße einzudringen. Sie beschädigten ein Fenster, wodurch die Alarmanlage ausgelöst wurde. Die Täter flüchteten in Richtung Ortsmitte. Der Sachschaden wird auf rund 300 Euro geschätzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Fußgänger in Salzbergen auf Radweg angefahren und verletzt – Pedelec-Fahrer fährt weiter

Ein Fußgänger ist gestern Morgen in Salzbergen von einem Pedelec-Fahrer angefahren und verletzt worden. Der Pedelec-Fahrer fuhr nach dem Unfall weiter, ohne sich um den verletzten Mann zu kümmern. Der Unfall ereignete sich gegen 7.00 Uhr auf dem Ahlder Damm in Höhe des Regenrückhaltebeckens. Das Opfer, ein 51-jähriger Mann, war mit seinem Hund auf dem Radweg in Richtung Emsbüren unterwegs, als er von dem unbekannten Pedelec-Fahrer angefahren wurde. Die Polizei sucht Zeugen.

Finanzkontrolle Schwarzarbeit deckt illegale Beschäftigung auf Baustelle im Raum Nordhorn auf

Zöllner der Osnabrücker Finanzkontrolle Schwarzarbeit haben gestern die illegale Beschäftigung von drei Arbeitnehmern im Raum Nordhorn aufgedeckt. Wie die Beamten mitteilen, fielen die drei Männer bei einer Kontrolle an der A30 nahe Salzbergen auf. Sie befanden sich auf dem Rückweg von einer Baustelle zu ihrer Firma im Münsterland. Einen Aufenthaltstitel, mit dem sie in Deutschland arbeiten dürfen, hatten die aus Albanien stammenden Männer nicht. Sie haben ihr dreimonatiges Aufenthaltsrecht nun verloren und müssen das Land verlassen.

Arbeitskreis „landwärts“ lädt zu Diskussion über EU-Mercosur-Handelsabkommen ein

Das EU-Mercosur-Handelsabkommen ist bei einheimischen Landwirten und Umweltschützern umstritten. Der Arbeitskreis „landwärts“ lädt zu einer Informationsveranstaltung rund um dieses Abkommen ein. Was dieser Arbeitskreis ist und warum dieses Handelsabkommen solche Sorgen auslöst, hat Ems-Vechte-Welle-Reporterin Christiane Adam erfragt:

Download Podcast

Anmeldungen zur Veranstaltung „EU-Mercosur-Handelsabkommen — Was geht mich das an? – Auswirkungen auf uns und unseren ländlichen Raum“ am 30. November sind erwünscht und über Matthias Sierp, Kolping-Diözesansekretär und Leiter des Kolping-Bildungshauses Salzbergen, möglich: Telefon 05976/9494-0 oder E-Mail info@kbs-salzbergen.de.

Einbruch in Auto in Salzbergen

Unbekannte Täter haben in der Salzbergener Siemensstraße im Zeitraum von Freitag bis gestern die Scheibe eines Fahrzeugs eingeschlagen und aus dem Auto zwei Jacken mitgenommen. Das meldet die Polizei. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro.

Programm