Weitere Impfaktionen in Meppen und Samtgemeinde Sögel

In Meppen und der Samtgemeinde Sögel sind weitere Impfaktionen geplant. Das teilt der Landkreis Emsland in einer Pressemeldung mit. Erst-, Zweit- und Drittimpfungen sollen nun vermehrt dezentral in den kreisangehörigen Kommunen durch mobile Impfteams angeboten werden. Dadurch werde ein niederschwelliges Impfangebot bereitgehalten, nachdem die Impfzentren landesweit Ende September geschlossen wurden. Die mobilen Impfteams werden vom Deutschen Roten Kreuz und dem Malteser Hilfsdienst betrieben. Die nächsten Termine sind am Donnerstag, 11. November, von 14 bis 16 Uhr in der Gemeindeverwaltung Börger, am Freitag, 12. November, von 14 bis 17 Uhr beim SV Union Meppen und am Montag, 15. November, von 14 bis 17 Uhr in Sögel auf dem Marktplatz. Die mobilen Impfteams werden nach vier Wochen erneut an den gleichen Orten die notwendigen Zweitimpfungen durchführen. Eine Anmeldung für die Impfungen ist nicht notwendig. Mit einer Impfquote von aktuell 74,25% bei den Erstimpfungen und 70,41% bei den Zweitimpfungen liegen die Zahlen im Landkreis Emsland knapp über dem Landesdurchschnitt (72,1% Erstimpfungen; 69% Zweitimpfungen).

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm