Wegweiser zu Lingener Stolpersteinen in dritter Auflage erschienen

Die Wegweiserbroschüre zu den Lingener Stolpersteinen ist in ihrer dritten Auflage erschienen. Wie die Stadt Lingen mitteilt, enthält die Neuauflage u.a. neue Rechercheerkenntnisse über das Leben der ermordeten Lingener Jüdinnen und Juden. Das Heft dient u.a. als Begleitheft für einen Stadtrundweg, während dem man 17 Stationen und 49 Stolpersteine kennenlernen und den Opfern der Nationalsozialisten gedenken kann. Dezernentin Monika Schwegmann erklärte, man wolle die Erinnerung an die einzelnen Personen wachhalten und ihnen ihre Namen zurückgeben. Finanziert wurde der Wegweiser von der Stadt Lingen sowie dem “Forum Juden-Christen im Altkreis Lingen e.V.”. Erhältlich ist der Wegweiser u.a. im Oberbürgermeisterbüro, beim Kulturamt, im Stadtarchiv oder beim Forum Juden-Christen.

Foto: (c) Stadt Lingen

 

 

 

 

 

 

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm