Stadt Meppen vergibt erneut Klima- und Umweltschutzpreis

Die Stadt Meppen vergibt auch in diesem Jahr den Klima- und Umweltschutzpreis. Schulen, Vereine, Unternehmen und Privatpersonen können sich bis zum 30. September bewerben, so heißt es in einer Mitteilung der Stadt. Ausgezeichnet werden Initiativen, die die Umweltbedingungen verbessern und Klimaschutzziele unterstützen. Bewerben können sich Vereine, Verbände, Einzelpersonen, Schulen und Kindergärten mit umgesetzten oder geplanten Maßnahmen. Auch Vorschläge Dritter sind willkommen. Bürgermeister Helmut Knurbein betont, dass Eigeninitiative und Engagement gewürdigt werden sollen. Das Preisgeld von 2.500 Euro wird von der Stadt bereitgestellt.
Bewerbungen gehen an Klimaschutzmanager Johannes Brunsen: j.brunsen@meppen.de.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest

Programm