Spatenstich für die KiTa Bullerbü in Neuenhaus

In Bullerbü gibt es drei Höfe: Den Nordhof, den Mittelhof und den Südhof. Auf den Höfen wohnen sechs Kinder: Lisa und Lasse, Bosse und Britta und Inga und Ole. Inga sagt immer: „Mir tun alle leid, die nicht in Bullerbü wohnen.“ Darum können sich im kommenden Jahr 105 Kinder aus Neuenhaus glücklich schätzen, in Bullerbü zu wohnen. Aber keine Sorge: Hier geht‘s nicht um einen Ausflug oder eine Auswanderung: „Bullerbü“ heißt die neue Kindertagesstätte, die in Neuenhaus gebaut wird. Heiko Alfers hat beim Spatenstich Details zum Projekt erfahren.

Download Podcast

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm