17-jährige Radfahrerin bei Unfall verletzt

Eine 17-jährige Radfahrerin ist gestern Nachmittag in Neuenhaus bei einem Unfall verletzt worden. Ein 52-jähriger Autofahrer war auf der Prinzenstraße unterwegs. Als er nach rechts in die Hauptstraße abbog, stieß er mit der Radfahrerin zusammen. Diese stürzte zu Boden und musste verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. An Fahrrad und PKW entstanden Sachschäden.

Zehn-Millionen Euro Projekt: Erster Spatenstich für Sportzentrum Neuenhaus

Insgesamt fünf Felder, eine große Tribüne, ein Bewegungs- und ein Theorieraum. Das alles barrierefrei. Dieser Hallensportkomplex entsteht auf dem ehemaligen Gelände der Burg-Schule in Neuenhaus. Ein besonderes Projekt von dem Landkreis Grafschaft Bentheim, der Samtgemeinde Neuenhaus und dem regionalen Bauunternehmen Büter. Am Mittwoch gab es dort den symbolischen Spatenstich. Landrat Uwe Fietzek blickt zurück und erklärt, wie das Projekt entstanden ist. Ein Beitrag von Nils Heidemann.

Download Podcast

Bau des interkommunalen Sportzentrums in Neuenhaus beginnt

Mit einem symbolischen Spatenstich ist heute in Neuenhaus der Startschuss zum Bau eines interkommunalen Sportzentrums gefallen. Der Kreistag des Landkreises Grafschaft Bentheim hatte im vergangenen Jahr beschlossen, auf dem Gelände der ehemaligen Burg-Schule in Neuenhaus ein Sportzentrum zu bauen. Das Projekt wird im Rahmen einer öffentlich-privaten Partnerschaft (ÖPP) realisiert. Der heutige Termin symbolisiere Bewegung im Gegensatz zur Corona Pandemie, und darüber freue er sich sehr, sagte der Grafschafter Landrat Uwe Fietzek im Rahmen des ersten Spatenstichs. In den folgenden 18 Monaten soll auf dem Gelände ein barrierefreier Sportkomplex für den Schul- und Vereinssport mit insgesamt fünf Hallenfeldern und einer Tribüne entstehen. Zusätzlich sind ein Bewegungsraum und ein Theorieraum geplant. Die Baukosten betragen rund 10 Millionen Euro. Stimmen zum symbolischen Spatenstich gibt es am Freitag im regionalen Magazin „Durch den Tag“.

Hoflader von einem Firmengelände in Neuenhaus gestohlen

Von einem Firmengelände in Neuenhaus sind in der Nacht zu Dienstag Arbeitsmaschinen gestohlen worden. Unbekannte hatten sich zwischen Montag um 18:30 Uhr und Dienstag um 9:00 Uhr Zugang zum Gelände an der Dietrich-Borggreve-Straße verschafft und einen Hoflader von Manitou sowie einen luftgefederten Sitz gestohlen. Der Sachschaden wird auf rund 32.500 Euro geschätzt. Wer Hinweise zur Tat oder zu den Tätern geben kann, sollte sich mit der Polizei in Verbindung setzen.

Illegal entsorgter Sperrmüll in Brand geraten

In Neuenhaus ist gestern Nachmittag eine größere Menge illegal entsorgter Sperrmüll in Brand geraten. Die Feuerwehr rückte zu dem Brandort in der Nähe des Haardieks aus. Dort drohten die Flammen bereits auf einen Holzzaun überzugreifen. Die Einsatzkräfte löschten die Fläche großzügig ab und kontrollierten sie mit einer Wärmebildkamera. Die Polizei hat ein Strafverfahren gegen den Verursacher eingeleitet. Dieser wird auch die Kosten für den Feuerwehreinsatz tragen müssen.

Feuerwehr Neuenhaus löscht Waldbrand

Im Neuenhauser Ortsteil Hilten ist am Mittag ein Waldbrand ausgebrochen. Passanten bemerkten das Feuer in einem Waldstück am Winkelfeld und setzten einen Notruf ab. Beim Eintreffen der Feuerwehr Neuenhaus standen rund 35 Quadratmeter am Rande des Waldstücks in Flammen. Die Einsatzkräfte bekämpften den Brand mit einem Strahlrohr. Die Löschwasserversorgung konnte über die Fahrzeuge sichergestellt werden. Um die Glutnester löschen zu können, musste das Unterholz auseinandergezogen werden. Nach etwa 30 Minuten war der Waldbrand gelöscht. Die Brandursache ist noch nicht bekannt.

Foto © Feuerwehr Neuenhaus

Samtgemeinde Neuenhaus plant Sommerferien-Betreuung für Kinder im Grundschulalter

Die Samtgemeinde Neuenhaus plant für die Sommerferien eine wochenweise Betreuung von Kindern im Grundschulalter. Alle Planungen hängen laut einer Mitteilung der Samtgemeinde aber vom weiteren Verlauf der Corona-Krise und den entsprechenden Erlassen ab. Bei einer positiven Entwicklung ist für den Zeitraum vom 20. Juli bis zum 21. August eine wochenweise Anmeldung möglich. Von montags bis freitags sollen die Kinder zwischen 7.30 Uhr und 13.00 Uhr in der Wilhelm-Staehle-Schule und in der Umgebung von qualifiziertem Personal betreut werden. Die Anmeldungen laufen über das Familienservicebüro. Anmeldeformulare gibt es auch im Bürgerbüro im Rathaus in Neuenhaus.

Polizei sucht Zeugen nach Unfall in Neuenhaus

Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls in Neuenhaus. In der Nacht zu Mittwoch kam ein bisher unbekannter Autofahrer auf der Nordhorner Straße von der Fahrbahn ab. Er stieß dabei mit einem Kabelkanal der angrenzen Bahnstrecke und einem Baum zusammen. Wer etwas beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der Polizei Emlichheim zu melden.

Update: Motorradfahrerin erliegt ihren Verletzungen nach Verkehrsunfall in Osterwald

Die Motorradfahrerin, die gestern nach einem Unfall in Osterwald zunächst mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht wurde, ist heute verstorben. Sie war auf der Lingener Straße in Richtung Veldhausen unterwegs. In einer Linkskurve kam die 30-Jährige aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Nachdem sie mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen wurde, erlag sie heute ihren Verletzungen.

30-jährige Motorradfahrerin bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Neuenhaus ist gestern eine 30-jährige Motorradfahrerin lebensgefährlich verletzt worden. Sie befuhr die Lingener Straße aus Wietmarschen kommend in Richtung Veldhausen. In Höhe Osterwald kam sie in einer Linkskurve aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Die Frau wurde lebensgefährlich verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)

Foto: (c) Hermann Lindwehr