Kellerbrand in Neuenhaus

In Neuenhaus hat es am Freitagabend im Keller eines Einfamilienhauses gebrannt. Wie die Polizei mitteilt, konnte ein Anwohner des Hauses in der Schwalbenstraße das Feuer bereits löschen, bevor die Feuerwehr eintraf. Er musste jedoch mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei ermittelt aktuell die Brandursache.

Jahresrückblick 2020: Erster Spatenstich beim Sportzentrum Neuenhaus

Insgesamt fünf Felder, eine große Tribüne, ein Bewegungs- und ein Theorieraum – das alles barrierefrei. 10 Millionen Euro lassen sich der Landkreis Grafschaft Bentheim und die Samtgemeinde Neuenhaus einen neuen Turnhallenkomplex kosten. Eines der teuersten Bauvorhaben in der Geschichte des Landkreises. In unserem Rückblick auf das Jahr 2020 blicken wir zurück auf den Spatenstich im März. Nils Heidemann war damals für die Ems-Vechte-Welle dabei.

Große Konjunktion am Sternenhimmel

Wer am kommenden Montag einen Blick in den Abendhimmel wirft, der könnte Zeuge eines seltenen Ereignisses werden. Und nein – es geht nicht um den Stern von Betlehem, es geht um eine Große Konjunktion. Heiko Alfers hat sich in der Sternwarte Neuenhaus nach diesem seltenen Himmelsereignis erkundigt:

Download Podcast
Foto (c) Christoph Lohuis

Autofahrerin in Neuenhaus mit 2,64 Promille am Steuer

In Neuenhaus war eine Autofahrerin am Freitagmittag mit 2,64 Promille unterwegs. Zeugen meldeten einen PKW welcher in Schlangenlinien auf der Hauptstraße fuhr. Die Frau stand unter Alkoholeinfluss. Das stellte sich im Rahmen einer Kontrolle heraus. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,64 Promille. Der Fahrerin wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein wurde sichergestellt. Die Autofahrerin wird sich nun in einem Strafverfahren verantworten müssen.

 

 

Buchprojekt über Neuenhauser Medizin-Pionier

Die gastrointestinale Mikroökologie ist vereinfacht gesagt das Zusammenspiel aller Mikroorganismen im menschlichen Magen-Darm-Trakt und damit ein wichtiger Bereich der inneren Medizin. Als Wegbereiter der gastrointestinalen Mikroökologie des Menschen gilt Victor van der Reis. Van der Reis wurde 1889 in Neuenhaus in der Grafschaft Bentheim geboren. Im vergangenen Jahr gedachte der Förderverein Günter Frank Haus bereits mit einer Ausstellung im alten Rathaus einem der berühmtesten Söhne der Stadt. Jetzt gibt es auch ein Buch. Daniel Stuckenberg berichtet.

Straßenarbeiter bei Unfall in Neuenhaus verletzt

Bei einem Unfall ist in Neuenhaus am Mittwoch ein Straßenarbeiter verletzt worden. Nach Angaben der Polizei arbeitete der 54-Jährige gerade mit einer Motorsense am Fahrbahnrand der Bimolter Straße, als er von einem weißen Kastenwagen touchiert wurde. Er stürzte und verletzte sich. Der Fahrer des Wagens fuhr weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei entgegen.

Samtgemeindebüchereien bieten Ausleihservice ihrer Medien an

Die Samtgemeindenbüchereien in Emlichheim und in Neuenhaus bieten ab dem 24. November einen Ausleihservice ihrer Medien an. Das gibt die Samtgemeinde Emlichheim in einer Pressemitteilung bekannt. Medien können im Onlinekatalog ausgewählt, reserviert oder per E-Mail bestellt werden. Genauere Informationen und Onlinekataloge bekommen Nutzer über die Homepage der jeweiligen Samtgemeinde.

Eine Bestellung ist über folgende E-Mail-Adressen möglich: buecherei@emlichheim.de
buecherei@neuenhaus.de

Online-Lesung mit Rainer Rudloff in Neuenhaus

Die Samtgemeindebücherei Neuenhaus hat aufgrund des Corona-Infektionsgeschehens aktuell geschlossen. Zum bundesweiten Vorlesetag am 20. November soll es aber trotzdem eine Veranstaltung geben. Gemeinsam mit dem Jugend- und Kulturzentrum Gleis 1 und dem Samtgemeindejugendring Neuenhaus hat die Bücherei eine Online-Lesung organisiert. Dabei wird Schauspieler Rainer Rudloff, der „Herr der Stimmen“, aus einem Klassiker der Kinderliteratur lesen. EVW-Reporterin Wiebke Pollmann hat am ems-vechte-welle Telefon mit Heidi Wigger von der Samtgemeindebücherei Neuenhaus über die geplante Online-Lesung gesprochen. Als erstes hat sie Heidi Wigger gefragt, wie es überhaupt zu der Idee gekommen ist. 

Die Online-Lesung mit Rainer Rudloff beginnt am 20. November um 15 Uhr. Die Lesung dauert etwa 40 Minuten und ist für Kinder ab fünf Jahren geeignet. Interessierte können sich unter buecherei@neuenhaus.de anmelden. Die Bücherei vergibt dann ein Passwort zum Eintritt in die virtuelle Lesung.

Download Podcast

Foto ©  Jugend- und Kulturzentrum Gleis 1

Landgericht fasst Amtsgerichtsurteil gegen 27-jährige Frau aus Neuenhaus neu

Die Berufung des Landgerichtes Osnabrück im Fall einer 27-jährigen Frau aus Neuenhaus, die wegen versuchten Betruges vom Amtsgericht Nordhorn zu einer Geldstrafe verurteilt worden war, hatte Erfolg. Das Urteil ist nach Angaben eines Gerichtssprechers neu gefasst worden. Die Frau wurde nun zu zwei Freiheitsstrafen mit einer Dauer von insgesamt 15 Monaten verurteilt. Die Strafe wurde zur Bewährung für drei Jahre ausgesetzt. Außerdem muss die 27-Jährige die Kosten des Berufungsverfahrens tragen. Die Frau soll zwischen 2016 und 2018 mehrmals bei der Beantragung von BAföG-Leistungen angegeben haben, dass ihre Kinder in ihrem Haushalt wohnen. Dabei soll es sich aber um falsche Angaben gehandelt haben. In zwei Fällen sollen aufgrund der falschen Angaben Leistungen gezahlt worden sein.

Falsche BAföG-Angaben – Landgericht Osnabrück verhandelt wegen Betruges

Gegen eine 27-Jährige aus Neuenhaus verhandelt heute das Landgericht Osnabrück in einem Berufungsverfahren wegen Betruges in zwei Fällen. Ihr wird vorgeworfen, in den Jahren 2016 bis 2018 mehrmals bei Beantragung von BAföG-Leistungen angegeben zu haben, dass ihre Kinder in ihrem Haushalt wohnhaft seien. Dabei soll es sich aber auch eine falsche Angabe gehandelt haben. In zwei Fällen sollen aufgrund der falschen Angaben Leistungen gezahlt worden sein. Das Amtsgericht Nordhorn verurteilte die Frau im Juli 2020 bereits wegen versuchtem Betrug zu einer Geldstrafe in Höhe von rund 4700 Euro.