Feuerwehr Neuenhaus löscht Waldbrand

Im Neuenhauser Ortsteil Hilten ist am Mittag ein Waldbrand ausgebrochen. Passanten bemerkten das Feuer in einem Waldstück am Winkelfeld und setzten einen Notruf ab. Beim Eintreffen der Feuerwehr Neuenhaus standen rund 35 Quadratmeter am Rande des Waldstücks in Flammen. Die Einsatzkräfte bekämpften den Brand mit einem Strahlrohr. Die Löschwasserversorgung konnte über die Fahrzeuge sichergestellt werden. Um die Glutnester löschen zu können, musste das Unterholz auseinandergezogen werden. Nach etwa 30 Minuten war der Waldbrand gelöscht. Die Brandursache ist noch nicht bekannt.

Foto © Feuerwehr Neuenhaus

Samtgemeinde Neuenhaus plant Sommerferien-Betreuung für Kinder im Grundschulalter

Die Samtgemeinde Neuenhaus plant für die Sommerferien eine wochenweise Betreuung von Kindern im Grundschulalter. Alle Planungen hängen laut einer Mitteilung der Samtgemeinde aber vom weiteren Verlauf der Corona-Krise und den entsprechenden Erlassen ab. Bei einer positiven Entwicklung ist für den Zeitraum vom 20. Juli bis zum 21. August eine wochenweise Anmeldung möglich. Von montags bis freitags sollen die Kinder zwischen 7.30 Uhr und 13.00 Uhr in der Wilhelm-Staehle-Schule und in der Umgebung von qualifiziertem Personal betreut werden. Die Anmeldungen laufen über das Familienservicebüro. Anmeldeformulare gibt es auch im Bürgerbüro im Rathaus in Neuenhaus.

Polizei sucht Zeugen nach Unfall in Neuenhaus

Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls in Neuenhaus. In der Nacht zu Mittwoch kam ein bisher unbekannter Autofahrer auf der Nordhorner Straße von der Fahrbahn ab. Er stieß dabei mit einem Kabelkanal der angrenzen Bahnstrecke und einem Baum zusammen. Wer etwas beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der Polizei Emlichheim zu melden.

Update: Motorradfahrerin erliegt ihren Verletzungen nach Verkehrsunfall in Osterwald

Die Motorradfahrerin, die gestern nach einem Unfall in Osterwald zunächst mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht wurde, ist heute verstorben. Sie war auf der Lingener Straße in Richtung Veldhausen unterwegs. In einer Linkskurve kam die 30-Jährige aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Nachdem sie mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen wurde, erlag sie heute ihren Verletzungen.

30-jährige Motorradfahrerin bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Neuenhaus ist gestern eine 30-jährige Motorradfahrerin lebensgefährlich verletzt worden. Sie befuhr die Lingener Straße aus Wietmarschen kommend in Richtung Veldhausen. In Höhe Osterwald kam sie in einer Linkskurve aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Die Frau wurde lebensgefährlich verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)

Foto: (c) Hermann Lindwehr

Sachbeschädigungen an Wilhelm-Staehle-Schule in Neuenhaus

An zwei Wochenenden im März haben Unbekannte an der Wilhelm-Staehle-Schule in Neuenhaus Schäden verursacht. Die Täter beschmierten eine Tischtennisplatte sowie Sitzgelegenheiten mit oranger Farbe. Außerdem zerstörten sie mehrere Glasscheiben des Schulflurs. Der Gesamtschaden liegt bei etwa 1.200 Euro. Die Polizei sucht Zeugen.

Müllhaufen in Neuenhaus in Brand geraten

Weil ein Müllhaufen in Brand geraten war, mussten in Neuenhaus gestern Polizei und Feuerwehr ausrücken. Gegen 16:20 Uhr kam es an der Straße Wagenhorst zu dem Brand. Verletzt wurde niemand. Die Polizei ermittelt.

Unbekannte beschädigen Baugerüst auf Schulgelände

Unbekannte haben in Neuenhaus zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen ein Baugerüst beschädigt. Das Gerüst steht auf dem Schulhof an der Wilhelm-Staehle-Schule. Sie brachen die Luken zweier Belagbühnen ab. Der Schaden wird auf 440 Euro geschätzt. Die Polizei sucht Zeugen

Radlader in Neuenhaus ausgebrannt

In Neuenhaus ist gestern Nachmittag ein Radlader ausgebrannt. Der Fahrer war an der Straße Winkelfeld mit Arbeiten beschäftigt, als er um kurz nach 15 Uhr eine Rauchentwicklung am Motor bemerkte. Der Mann konnte das Fahrzeug noch von einem Waldstück auf einen Acker fahren. Wenig später schlugen Flammen aus dem Motorraum. Eigene Löschversuche blieben erfolglos. Die Feuerwehren aus Neuenhaus und Lage bekämpften den Brand unter Atemschutz. Das Feuer konnte gelöscht werden. An dem Fahrzeug entstand ein Totalschaden. Als Brandursache wird ein technischer Defekt vermutet. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

Foto © Feuerwehr Neuenhaus

Traktor fängt auf Firmengelände in Neuenhaus Feuer

Bei Instandsetzungsarbeiten ist gestern Nachmittag in Neuenhaus ein Traktor in Brand geraten. Menschen wurden nicht verletzt. Der Traktor stand auf einem Werksgelände einer Firma an der Industriestraße. Die Polizei geht davon aus, dass ein technischer Defekt zu dem Brand geführt hat. Über die Höhe des Schadens gibt es noch keine Informationen.