Regionale Handwerkswirtschaft belegt Spitzenränge im Landesvergleich

Wie das Landesamt für Statistik bekannt gegeben hat, erzielt der Kammerbezirk Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim Spitzenwerte in der Handwerkswirtschaft. So sind die 10 700 Handwerksbetriebe im Bezirk allein für 25 Prozent des niedersächsischen Gesamtumsatzes im Handwerk verantwortlich. Mit im Schnitt 16 Beschäftigten pro Betrieb schafft es das Emsland auf Platz 3 in dieser Statistik, die Grafschaft Bentheim mit durchschnittlich 15 Beschäftigten auf Rang 4. Weiterhin bringt es das Emsland auf 67 Handwerksbetriebe pro 10 000 Einwohner, was den 6. Platz in dieser Kategorie bedeutet. Die Grafschaft Bentheim folgt mit 63 Betrieben pro 10 000 Einwohner auf Platz 10. Kammergeschäftsführer Sven Ruschhaupt lobt ein beispielhaftes Angebot an Ausbildungs- und Arbeitsplätzen, insbesondere in den ländlichen Gebieten des Kammerbezirks.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm