pro familia bietet im Zuge der Coronapandemie digitale Beratung an

Corona macht auch erfinderisch – so zumindest in diesem Fall. Seitdem es die Außenstelle von pro familia seit 2013 in Nordhorn nicht mehr gibt, müssen Ratsuchende bei Fragen rund um Sexualität, Partnerschaft, Verhütung, Schwangerschaft, Geburt und Schwangerschaftsabbruch nach Osnabrück in die Beratungsstelle. Ein doch recht langer Weg, der seit Corona nun aber digital abgekürzt wird. Annette Tibbe ist Diplom-Sozialarbeiterin und zudem auch Diaphragma-Beraterin. Sie war bis zur Schließung in der pro familia – Außenstelle in Nordhorn tätig. Seither arbeitet sie in der Beratungsstelle in Osnabrück. Einer ihrer Schwerpunkte ist die Verhütungsberatung. Wie die nun digital funktioniert, hat sie ems-vechte-welle Reporterin Carina Hohnholt als erstes verraten.

Download Podcast

Link zur Petition ‚Verhütung für alle besser machen‘ findet ihr hier.

Kostenlose Beratungen (telefonisch, online via Videocall oder vor Ort) bei pro familia in Osnabrück unter: 0541 – 23907

Foto © Annette Tibbe

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm