Polizei nimmt Mann fest: 36-Jähriger soll Frau in Papenburg vergewaltigt haben

In Papenburg ist ein Mann nach einem Sexualdelikt festgenommen worden. In der Nacht zu Sonntag griff der 36-Jährige im Bereich einer Bushaltestelle in der Rathausstraße eine 57-jährige Frau an. Eine Passantin wurde auf die um Hilfe rufende Frau aufmerksam. Sie verständigte die Polizei. Der zunächst unbekannte Mann ergriff die Flucht. Sein Fahrrad ließ er am Tatort zurück. In einer ersten Befragung gab das Opfer an, durch den unbekannten Mann gewürgt worden zu sein. Er habe ihre Oberbekleidung zerrissen und sie in ihrem Genitalbereich berührt. Die Frau wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Tatverdächtige konnte kurze Zeit später in Tatortnähe festgenommen werden. Bei seiner Durchsuchung fand die Polizei die Schlüssel des am Tatort zurückgelassenen Fahrrads. Im Rahmen einer anschließenden Vernehmung wurde bekannt, dass der alkoholisierte Täter das Opfer vergewaltigt haben soll. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück wurde beim Amtsgericht Meppen Haftbefehl gegen den Mann erlassen. Die Ermittlungen dauern an.

Symbolbild: © Bundespolizei

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm