Landkreis Emsland klärt über Schutz vor sexualisierter Gewalt auf

Der Landkreis Emsland klärt in einer Reihe von Online-Veranstaltungen Träger der Vereinsarbeit über den Schutz vor sexualisierter Gewalt auf. Bereits im Vorfeld hatte die Kreisverwaltung über 800 Vereine, Jugendverbände, Kirchengemeinden und gewerbliche Anbieter schriftlich daraum gebeten, eine Vereinbarung zum Schutz vor sexualisierter Gewalt zu unterschreiben. Die Vereinbarung soll ausschließen, dass einschlägig vorbestrafte Personen in der Jugendarbeit tätig werden. Knapp 100 Vereinbarungen sind bereits unterschrieben zurückgesendet worden. Mit den Informationsveranstalltungen wolle man die Initiative weiter vorantreiben, so Landrat Marc-André Burgdorf. Expertinnen und Experten der emsländischen Beratungsstellen informieren dabei über Formen sexualisierter Gewalt, geben Handlungsempfehlungen und zeigen Beratungsmöglichkeiten auf. Die Online-Veranstaltungen sind kostenlos. Es ist aber eine Anmeldung nötig.

Anmeldungen nimmt der Fachbereich Jugend per E-Mail (guenter.koetting@emsland.de) entgegen. Weitere Informationen und ein Anmeldeformular gibt es hier.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm