Kokain in Socke versteckt: Polizei erwischt Drogenschmuggler in Bad Bentheim

Die Bundespolizei hat gestern in Bad Bentheim einen 33-jährigen Drogenschmuggler erwischt. Wie die Polizei mitteilt, war der Mann in einem Auto über die A30 aus den Niederlanden nach Deutschland eingereist. Im Rahmen der grenzpolizeilichen Überwachung kontrollierten Beamte der Bundespolizei das Auto gegen 23:25 Uhr. Dabei entdeckten sie in einer Socke unter dem Beifahrersitz achtzehn Tütchen mit insgesamt rund 12 Gramm Kokain. Der 33-Jährige stand zudem offensichtlich unter dem Einfluss von Drogen. Die Drogen wurden sichergestellt. Der Mann muss sich nun wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie wegen Autofahrens unter Drogeneinfluss verantworten.

Symbolfoto © Bundespolizei

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest

Programm