Kein LKW-Fahrverbot am Reformationstag in Niedersachsen

LKW dürfen auch in diesem Jahr am Reformationstag in Niedersachsen fahren. Das geht aus einer Mitteilung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim hervor. Aktuell arbeite das Bundesverkehrsministerium noch an der Novelle der Straßenverkehrsordnung. Die IHK empfiehlt Transportunternehmern aber, zu prüfen, ob Transporte am Reformationstag unbedingt durchgeführt werden müssen. Trotz des Feiertages gelte das Arbeitszeitgesetz. Die IHK setzt sich bei der Novellierung der Straßenverkehrsordnung dafür ein, dass das LKW-Fahrverbot an nicht bundeseinheitlichen Feiertagen verkürzt wird. Vorgeschlagen wird ein Zeitfenster von 7 bis 20 Uhr. Laut IHK hätten LKW-Fahrer von Nachttouren mit der aktuellen Regelung keine Chance, vor Beginn des Feiertages wieder zurück auf den Betriebshöfen zu sein. Sie müssten den Feiertag auf den Rastanlagen entlang der Autobahnen verbringen.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm