Kabelnetz-Störung in Wietmarschen behoben

Ein defekter Spezialstecker eines Vodafone-Kunden war Ursache für eine tagelange Störung im Kabelglasfasernetz in Wietmarschen. Das schreibt die Neue Osnabrücker Zeitung. Der Fehler sei heute Mittag behoben worden. Technik-Spezialisten hätten die Störquelle durch umfangreiche Messungen vor Ort ermittelt. Dabei seien sie auf einen Kunden gestoßen, der einen defekten Spezialstecker verwendet hatte. Dieser sogenannte „Rückwegstörer“ sei dafür verantwortlich gewesen, dass seit Freitag mehr als 230 Haushalte von Störungen des Internets und des Telefons betroffen gewesen seien. Nach der Reparatur der Störquelle könnten die Kunden Internet und Telefon wieder in zuvor gewohnter Qualität nutzen, heißt es in dem Bericht weiter.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm