Unbekannte stehlen Pedelecs in Wietmarschen

In Wietmarschen haben bislang unbekannte Täter in der Nacht von Donnerstag auf Freitag zwei Pedelecs der Marken „Raleigh“ und „Gazelle“ entwendet. Wie die Polizei mitteilt, brachen die Täter die Garage eines Einfamilienhauses in der Wilhelm-Berning-Straße ein. Dabei beschädigten sie eine Tür. Der Schaden wird auf etwa 7.400 Euro geschätzt.

Autofahrer bei Unfall auf A 31 leicht verletzt

Auf der A 31 bei Wietmarschen ist heute Vormittag ein Mann bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, war der Autofahrer gegen 8.35 Uhr auf der Autobahn in Richtung Emden unterwegs. Vermutlich verlor er aufgrund des starken Regens die Kontrolle über seinen Wagen und geriet ins Schleudern. Das Auto überschlug sich und kam auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus.

Polizei sucht Zeugen für Unfallflucht in Wietmarschen

Bei einer Unfallflucht in Wietmarschen ist am Freitagabend ein Mann leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, befuhr ein 63-jähriger Peugeot-Fahrer gegen 22.20 Uhr aus Lohne kommend die B 213 in Richtung Lingen. Er versuchte ein vor ihm fahrendes Auto und einen Lkw zu überholen. Als er sich auf Höhe des Autos befand, scherte dieses ebenfalls zum Überholen aus. Der Peugeot-Fahrer musste stark abbremsen und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Daraufhin kam er von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Der 63-Jährige wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Straße “Zum Untermoor” in Wietmarschen ab Montag voll gesperrt

Ab Montag wird in Wietmarschen die Straße „Zum Untermoor“ voll gesperrt. Das hat der Landkreis Grafschaft Bentheim heute mitgeteilt. Grund sind Fahrbahnsanierungsmaßnahmen. Verkehrsteilnehmer werden über die Füchtenfelder Straße und den Heilkers Diek umgeleitet. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum 9. September. Der Landkreis weist darauf hin, dass durch die Vollsperrung mit Behinderungen und Verspätungen im Schulbusverkehr gerechnet werden muss.

Auto in Wietmarschen ausgebrannt

In Wietmarschen ist gestern Nachmittag ein Auto ausgebrannt. Menschen wurden bei dem Feuer nicht verletzt. An der Lingener Straße war das Fahrzeug gegen 15.35 Uhr in Brand geraten. Einsatzkräfte der Wietmarscher Feuerwehr löschten das Feuer. Am Auto entstand laut Polizei ein wirtschaftlicher Totalschaden. Nach ersten Erkenntnissen soll ein technischer Defekt das Feuer ausgelöst haben.

Auto auf L45 bei Wietmarschen in Brand geraten

Auf der Landesstraße 45 bei Wietmarschen ist am Nachmittag ein Auto in Brand geraten. Wie die „Grafschafter Nachrichten“ berichten, konnte der Fahrer das Auto rechtzeitig verlassen und blieb unverletzt. Der Mann habe einen Knall aus dem Motorraum gehört und das Fahrzeug angehalten. Wenig später habe das Auto in Vollbrand gestanden. Für die Löscharbeiten der Feuerwehr sei die Straße etwa anderthalb Stunden gesperrt gewesen.

Betrunkener Autofahrer bei Unfall auf der A31 bei Wietmarschen schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der A31 bei Wietmarschen ist in der vergangenen Nacht ein 48-jähriger Mann schwer verletzt worden. Nach dem Unfall stellte sich heraus, dass der Autofahrer mit 2,09 Promille unterwegs war. Auf dem Weg in Richtung Süden verlor er gegen 1.05 Uhr die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab, versuchte gegenzulenken und überschlug sich mehrfach. Das Auto prallte gegen die Mittelschutzplanke und blieb neben der Fahrbahn auf dem Dach liegen. Ersthelfer haben den 48-Jährigen aus seinem Fahrzeug befreit. Er wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Ein nachfolgendes Auto wurde durch Trümmerteile auf der Fahrbahn beschädigt. Für die Aufräum- und Rettungsarbeiten musste die A31 in Richtung Süden für rund drei Stunden gesperrt werden. Der Sachschaden wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt.

St. Matthiasstift feiert in Wietmarschen Sommerfest

Aus Anlass des 200-jährigen Bestehens des Herrenhauses der Pflegeeinrichtung St. Matthiasstift in Wietmarschen, feiert der Förderverein der Pflegeeinrichtung in Kooperation mit dem Pflegepersonal sowie verschiedener Wietmarscher Vereinen und Gruppen ein Sommerfest, das teilt der Förderverein mit. Das Fest findet am 28. August ab 14:00 Uhr in der Parkanlage des St. Matthiasstift statt. Es wird darum gebeten, das umfangreiche Parkplatzangebot in der direkten Umgebung zu nutzen (Marktplatz, Netto- und K+K-Parkplätze). Für Fahrräder gibt es ausreichend Abstellmöglichkeiten im Park des Matthiasstifts. Der Förderverein sucht noch Unterstützer und Helfer für das Sommerfest.

 

Bild © Fördervereins für das St. Matthiasstift in Wietmarschen e. V.

Außenspiegel beschädigt in Wietmarschen – Zeugen gesucht

Gestern ist in Wietmarschen auf dem Parkplatz am Lohner See ein Peugeot 207 angefahren worden. Zwischen 14:00 bis 18:30 Uhr wurde der linke Außenspiegel des Wagens durch einen unbekannten PKW-Fahrer beschädigt. Dies geschah beim Ein- oder Ausparken, vermutet die Polizei.
Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise nimmt die Polizei entgegen.

Fünf Verletzte bei schwerem Unfall auf A 31

Am Freitagmorgen ist es auf der A 31 bei Wietmarschen zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem fünf Personen verletzt wurden. Eine 23-jährige Fahrerin eines Audi sowie ihre 25-jährige Beifahrerin waren gegen 6:20 Uhr in Richtung Oberhausen unterwegs. Als die Frau einen vor ihr fahrenden LKW überholte, fuhr eine 23-Jährige mit ihrem Opel aus bisher ungeklärter Ursache auf den Audi auf, wodurch sich der Opel überschlug und auf dem Dach zum Liegen kam. Die Audi-Fahrerin wurde mit schweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Ihre 25-jährige Beifahrerin wurde leicht verletzt. Die Opel-Fahrerin und ihr 29-jähriger Beifahrer wurden ebenfalls leicht verletzt. Der 32-jährige Mitfahrer im Opel erlitt schwere Verletzungen. Die Autobahn war für die Unfallaufnahme zeitweise gesperrt.

Symbolbild © Lindwehr

Programm