HSG unterliegt Hannover

Im Nachholspiel der Handball-Bundesliga hat die HSG Nordhorn-Lingen am Sonntag bei der TSV Hannover-Burgdorf verloren. Am Ende stand es 22:31 aus Sicht des Zwei-Städte-Teams. In der ersten Halbzeit konnte das Team von Daniel Kubes die Partie noch vergleichsweise offen gestalten und ging mit einem 14:18 in die Kabine. In der zweiten Halbzeit gelangen nur acht weitere Tore, während Hannover noch 13 Mal traf. Die HSG bleibt auf dem ersten Abstiegsplatz in der Bundesliga und hat zwei Punkte Rückstand auf das rettende Ufer. Das nächste Spiel steht am kommenden Sonntag beim HC Erlangen an.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm