HSG Nordhorn-Lingen gewinnt mit 24:29 beim TuS Vinnhorst

Die HSG Nordhorn-Lingen hat das letzte Auswärtsspiel der 2. Handball-Bundesliga der Saison 2023/24 gewonnen. Die regionale Handballmannschaft setzte sich mit 25:30 beim TuS Vinnhorst durch. Die Heimmannschaft aus Hannover konnte im Sportzentrum TuS Vinnhorst während des Spiels nur zu Beginn mit einem Tor in Führung gehen. Das Spiel war zu Beginn noch ausgeglichen. Ende der 1. Halbzeit konnte die HSG Nordhorn-Lingen mit einem drei-Tore-Vorsprung etwas deutlicher in Führung gehen. Zur Halbzeit stand es 10:13. Nach der Halbzeit konnten die Gastgeber den Abstand der HSG noch einmal verringern. Danach kam das Zwei-Städte-Team wieder stärker in das Spiel und zuletzt bauten die Handballer aus der Region die Führung noch auf fünf Tore aus. Am nächsten Samstag läuft die HSG Nordhorn-Lingen ein letztes Mal vor der Sommerpause auf. Dann spielen sie in der 2. Handball-Bundesliga gegen den TSV Grün-Weiß Minden. Anpfiff ist um 18 Uhr in der Lingener Emslandarena.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest

Programm