#gemeinsamstatteinsam: [U25]-Beratung der Caritas

Wenn während der Coronakrise die Rede von Jugendlichen ist, so dreht es sich meistens um das Thema Schule: Homeschooling, Onlinehausaufgaben, Vorbereitung auf Abschlussprüfungen etc. Dies hat laut einer Studie dazu geführt, dass sich Jugendliche und junge Menschen nicht mehr in ihrer Gesamtheit gesehen fühlen, sondern sich vielmehr auf ein Dasein als Schüler reduziert empfinden. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat dies erkannt. Die Onlineberatung [U25], die seit einigen Jahren vom Caritasverband als Suizidpräventionsangebot durchgeführt wird, hat junge Menschen im Alter von 15 bis 26 als Zielgruppe. Nun hat das Ministerium [U25] damit beauftragt, sich jetzt auch um die Sorgen und Nöte der jungen Generation in der Coronapandemie zu kümmern. ems-vechte-welle-Reporterin Christiane Adam hat mit Katrin Warstat, die [U25] im Emsland leitet, gesprochen, außerdem mit einer der ehrenamtlichen Beraterinnen.

Download Podcast

Das Onlineberatungsangebot U25 kann kostenlos und anonym unter www.u25-emsland.de kontaktiert werden.
Wer selbst Peerberater werden möchte, kann sich an Katrin Warstat wenden unter Telefon 0591/ 80062-309 oder KWarstat@caritas-os.de.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm