Gedenkstätte Esterwegen erhält Kreuz eines ehemaligen Gefangenen

Man könnte ja meinen, 75 Jahre nach Ende des zweiten Weltkriegs sind alle Geschichten erzählt. Das stimmt so aber nicht. Hier und da kommt doch nochmal etwas ans Tageslicht: Am vergangenen Mittwoch überreichte ein Paar aus Düsseldorf der Gedenkstätte Esterwegen ein Holzkreuz, das einer der ehemaligen Insassen des Strafgefangenenlagers Esterwegen gefertigt hatte. Ems-Vechte-Welle Reporter Daniel Stuckenberg über die ganz besondere Geschichte hinter diesem Kreuz:

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm