Fördertopf für Anschaffung von Lastenfahrrädern in Lingen noch nicht ausgeschöpft

Lingener Bürgerinnen und Bürger, die sich in diesem Jahr noch ein Lastenfahrrad anschaffen möchten, können den Kauf durch eine Förderung der Stadt unterstützen lassen. Anträge für die Erstattung von 25 Prozent der Kosten werden noch angenommen, heißt es in einer Mitteilung der Stadt Lingen. Der Maximalbetrag für eine Förderung liegt bei 500 Euro. Mit dem Förderprogramm will die Stadt mehr Verkehrsteilnehmer dazu motivieren, auf ein Lastenfahrrad umzusteigen. Das Verkehrsmittel könne zum Beispiel für den Weg zur Kita oder für Einkäufe genutzt werden. Der Fördertopf sei noch nicht vollständig ausgeschöpft. Der Kauf dürfe allerdings erst nach dem Erhalt der Förderzusage erfolgen. Gebrauchte sowie geleaste Räder sind laut der Stadt Lingen von der Förderung ausgeschlossen.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm