Drogenhandel, Körperverletzung, Bedrohung – Amtsgericht Nordhorn verurteilt Angeklagten zu drei Jahren Jugendstrafe

Das Amtsgericht Nordhorn hat in dieser Woche einen jungen Mann wegen des wiederholten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln, Bedrohung in drei Fällen, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und gefährlicher Körperverletzung zu einer Jugendstrafe von drei Jahren verurteilt. Dabei wurden auch ältere Urteile miteinbezogen. Der Mann hatte im Alter von 18 bis 20 Jahren in der Nordhorner Innenstadt immer wieder kleinere Mengen Marihuana verkauft. Drei Mal hatte er zudem das Leben eines Polizisten bedroht. Gemeinsam mit Mittätern hatte er außerdem auf eine Person eingeschlagen. Das Urteil ist rechtskräftig.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm