Betrunkener Autofahrer bei Unfall in Wettrup schwer verletzt

Ein Autofahrer ist gestern Nachmittag in Wettrup unter Alkoholeinfluss mit seinem Fahrzeug von der Straße abgekommen. Der 31-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilt, war der Mann gegen 16: 50 Uhr mit seinem Auto auf der Haselünner Straße in Richtung Fürstenau unterwegs. In einer Linkskurve kam er von der Fahrbahn ab und verlor die Kontrolle über sein Auto. Das Fahrzeug prallte gegen einen Leitpfosten, eine Hecke und schließlich gegen einen Baum. Der schwer verletzte Fahrer wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Ein Alkoholtest zeigte bei ihm einen Wert von 1,88 Promille an. Der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 3.200 Euro.

Foto © Lindwehr

Mehrere Feuerwehren im Einsatz: Scheune in Wettrup in Brand geraten

In Wettrup ist am Nachmittag eine etwa 300 Quadratmeter große Scheune eines Pferdezuchtbetriebes an der Straße Moorhook in Brand geraten. In der Scheune waren landwirtschaftliche Maschinen und Stroh gelagert. Als die Feuerwehr Wettrup vor Ort eintraf, stand das Gebäude bereits vollständig in Flammen. Die Wehren aus Handrup, Lengerich und Gersten wurden ebenfalls alarmiert. Das Feuer konnte unter Kontrolle gebracht werden. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache eingeleitet.

SV Wettrup erhält 23.700 Euro für Modernisierung der Sportanlage

Der SV Wettrup hat 23.700 Euro zur Modernisierung der Sportanlage erhalten. Der Präsident des Kreissportbundes, Michael Koop, überreichte den Scheck den Verantwortlichen des Vereins. Das Geld fließt in die Erneuerung der Beregnungs- und Flutlichtanlagen, sowie in die Umzäunung des Platzes. Laut Koop könne das großartige ehrenamtliche Engagement beim SV Wettrup nicht hoch genug wertgeschätzt werden. Das Geld stammt aus dem Sportstättenförderungsprogramm des Landes Niedersachsen.

Foto: © KreisSportBund Emsland

Brand auf Dachboden in Wettrup gelöscht

In einem Wohnhaus an der Kirchstraße in Wettrup ist gestern Vormittag ein Feuer ausgebrochen. Das Feuer auf dem Dachboden wurde gegen 10:17 Uhr entdeckt und konnte gelöscht werden. Es wurde niemand verletzt. Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Zur Brandursache gibt es noch keine Informationen. Die Polizei ermittelt.

20 Absperrbaken von Baustelle gestohlen

Unbekannte haben in Wettrup Absperrmaterial gestohlen. Die Täter entwendeten zwischen Dienstagnachmittag und gestern morgen insgesamt 20 Absperrbaken von einer Baustelle an der Straße Walldamm. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 2000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich zu melden.

Verdächtiges Fahrzeug beobachtet: Unbekannte stehlen Schrankenzäune im Emsland

Unbekannte haben zwischen dem 4. und 7. August in Wettrup und in Handrup sogenannte Schrankenzäune samt der dazugehörigen Gummifüße gestohlen. In Wettrup kam es an der B402, Ecke Walldamm zu dem Diebstahl. In Handrup schlugen die Täter in der Straße am Hundehövel zu. Das Diebesgut hat einen Wert von etwa 1.000 Euro. Am 5. August kam es zu einer vergleichbaren Tat vermutlich durch die selben Täter. Dabei wurde gegen 3:30 Uhr ein verdächtiges Fahrzeug beobachtet. Der weiße VW Crafter mit Xenonlicht könnte in Zusammenhang mit den Diebstählen stehen. Die Polizei bittet um Hinweise.

500 Liter Diesel entwendet

Wettrup – Am Wochenende haben Unbekannte in Wettrup circa 500 Liter Diesel gestohlen. Sie entwendeten den Kraftstoff aus einer verschlossenen Pumpanlage am Niemanns Weg. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Die Polizei sucht Zeugen. /nh

Programm