Unfallflucht in Oberlangen nach Zusammenstoß mit einem Metallzaun

In Oberlangen ist gestern Abend ein Autofahrer nach einem Unfall geflüchtet, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Unfall hat sich laut Polizei zwischen 19.30 Uhr und 20.00 Uhr ereignet. Demnach sei ein in Richtung Niederlangen fahrendes Auto auf der Marienstraße ausgangs einer Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen und mit einem Metallzaun zusammenstoßen. Den Polizeiangaben zufolge war die Straße zum Unfallzeitpunkt schneebedeckt. Nach dem Unfall fuhr das Auto weiter. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

L53 zwischen Lathen und Niederlangen bleibt gesperrt: Schulbusse fahren teilweise früher

Die Straßensperrung der L53 kann zwischen Lathen und Niederlangen bis auf weiteres aufgrund des Hochwassers nicht freigegeben werden. Das teilen die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr im Geschäftsbereich Lingen und der Krisenstab der Samtgemeinde Lathen mit. Demnach werden die Haltestellen in Sustrum Ort und Neusustrum sowie die Haltestelle in Niederlangen Sand ab morgen 30 Minuten früher angefahren, da die Schulbusse aktuell linksemsisch verkehren. Damit soll ein pünktlicher Transfer zur Erna-de-Vries-Schule in Lathen ermöglicht werden. Die Abfahrzeiten der Haltestellen aus den Orten Sustrum-Moor, Oberlangen, Niederlangen und Niederlangen-Siedlung nach Lathen bleiben bestehen. Auch die Busverbindung aus dem linksemsischen Raum, die morgens zum Bahnhof nach Lathen fährt, sei von der Zeitänderung betroffen. Weitere Hinweise erhaltet ihr über die meinLATHEN-App oder die Kommunikationsplattform Iserv der Schulen.

Einbrüche in Autos in Lathen, Oberlangen und Spelle

Unbekannte Täter sind im Zeitraum zwischen vorgestern und gestern in Lathen, Oberlangen und Spelle in diverse PKWs eingebrochen und haben aus ihnen unter anderem Bargeld und Kleidung mitgenommen. Das meldet die Polizei. Der Sachschaden beträgt insgesamt mehrere Tausend Euro. Die Polizei ermittelt derzeit, ob zwischen den Taten ein Zusammenhang besteht und sie bittet Zeugen um Hinweise.

Symbolbild

 

 

 

Mähdrescher-Fahrer verursacht Schäden in Baustellenbereich in Oberlangen

Der bislang unbekannte Fahrer eines Mähdreschers hat gestern Nachmittag in Oberlangen einige Schäden verursacht. Nach Polizeiangaben war der Mähdrescher gegen 14:50 Uhr auf der Marienstraße in Richtung Niederlangen unterwegs. Dabei stieß das Fahrzeug in einem Baustellenbereich auf beiden Fahrbahnseiten mit mehreren Absperrungselementen zusammen. Der Fahrer fuhr anschließend davon. Die Polizei sucht Zeugen.

Oberlangen im Emsland: Drehort für den Kinofilm “Der verlorene Zug”

Wenn der eigene Heimatort zum Drehort wird, ist das immer etwas Besonderes. Die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Oberlangen bekommen morgen die Chance, ihr Heimathaus im Muckli Kino in Papenburg zu sehen. Denn in dem Heimathaus wurden verschiedene Szenen des Kinofilms „Der verlorene Zug“ gedreht. Im Mittelpunkt des Films steht die unverhoffte Freundschaft dreier Frauen inmitten einer Extremsituation. Justin Ullrich berichtet:

Download Podcast
Ticket-Buchungen für den Film im Papenburger Kino: https://kino-papenburg.de/

2. Bürgerversammlung für die Dorfregion LOSN findet am kommenden Sonntag statt

In Niederlangen findet am kommenden Sonntag die 2. Bürgerversammlung für die Dorfregion LOSN (Region zwischen Haren und Dörpen) statt. Nach Angaben der Samtgemeinde Lathen wird mit den Gemeinden Niederlangen, Oberlangen, Sustrum, sowie der Ortschaft Landegge bei Haren der fertiggestellte Dorfentwicklungsplan der Dorfregion vom Planungsbüro regionalplan & uvp Planungsbüro Stelzer aus Freren vorgestellt. Außerdem werden dort Informationen über die nächsten Schritte und private Fördermöglichkeiten gegeben. Die öffentliche Veranstaltung findet am Sonntag um 10:30 Uhr im Neerlänger Hus (der ehemaligen Mehrzweckhalle) in Niederlangen mit Frühschoppen statt.

Landkreis Emsland baut neuen Radweg entlang der K 141 in Oberlangen

In Oberlangen entsteht zwischen der Kapellenmoorstraße und der Kreisstraße 147 ein neuer Radweg entlang der K 141. Das teilt der Landkreis Emsland mit. Der Radweg wird auf einer Länge von rund 4,3 Kilometer in Asphaltbauweise neu hergestellt. Er erhält eine Breite von durchgehend 2,50 m. Außerdem wird die Fahrbahn der Kreisstraße erneuert. Der Landkreis Emsland investiert rund 2,3 Millionen Euro in die Maßnahme. Der Fahrbahnausbau wird nach dem Niedersächsischen Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (NGVFG) zu 60 Prozent gefördert. Der Bau des Radwegs wird aus dem Förderprogramm „Stadt und Land” des Landes Niedersachsen zu 75 Prozent bezuschusst. Für den Zeitraum zwischen dem 15. Februar und voraussichtlich dem 30. September wird der gesamte Streckenabschnitt aufgrund der Arbeiten voll gesperrt.

Motorrad in Oberlangen gestohlen

In Oberlangen ist zwischen Sonntag und Montag ein Motorrad gestohlen worden. Das weiße Motorrad vom Typ „Yamaha“ stand in der Straße „Im Fehnken“. Die Polizei beziffert den Schaden mit etwa 6000 Euro. Wer Hinweise zur Tat oder zu den Tätern geben kann, sollte sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Mehrere Diebstähle in der Region in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag haben Unbekannte in der Region mehrere Diebstähle begangen. In Oberlangen entwendeten Täter aus zwei Garagen in der Lentiusstraße Pedelcs und E-Scooter. Dazu verschafften sie sich gewaltsam Zutritt. Aus der ersten stahlen sie zwei E-Scooter und ein Pedelec der Mark “Gazelle”. Aus der zweiten entwendeten sie wiederum zwei Pedelecs der Marke “Gazelle” und “Batavus”. Die Polizei ermittelt derzeit, ob die Taten in Zusammenhang stehen. Der Gesamtschaden wird auf etwa 12000 Euro geschätzt. In Rhede haben Unbekannte ebenfalls Pedelecs entwendet. Dort verschafften sich Täter gewaltsam Zutritt zu einem Holzschuppen in der Telterstraße. Aus diesem entwendeten sie zwei Pedelces der Marke “Cube”. Der Schaden wird auf etwa 7400 Euro geschätzt. Bei einem Diebstahl in Lingen entwendeten Unbekannte von einer Baustelle in der Straße Am Markt eine Rohrpresse. Es handelt sich dabei um ein Modell der Marke “Hilti”. Der Schaden wird auf etwa 1500 geschätzt. Die Polizei ist in allen vier Fällen auf der Suche nach Zeugen.

Programm