“Klimaschutzwald 2.0” gestartet

Mit einer Pflanzaktion ist am Samstag das Projekt „Klimaschutzwald 2.0“ in Niederlangen gestartet. Bei der Auftaktveranstaltung vom Landkreis Emsland und der Naturschutzstiftung setzte die katholische Landjugendbewegung des Bistums Osnabrück rund 1.300 Sträucher und Bäume auf einer rund ein Hektar großen Fläche ein. Ziel ist es für jeden emsländischen Neubürger einen Baum zu pflanzen. 2018 waren das nach Landkreisangaben rund 20.000.

Foto © Landkreis Emsland

Muldenkipper von Firmengelände in Niederlangen gestohlen

Zwischen Sonntag und gestern haben Unbekannte in Niederlangen einen Muldenkipper von einem Firmengelände an der Lathener Straße gestohlen. Wie die Täter den Anhänger abtransportieren konnten, ist noch nicht klar. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Die Polizei bittet um Hinweise.

Verkehrsunfall in Niederlangen fordert zwei Verletzte

Heute morgen ist es in Niederlangen zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 28-jähriger Autofahrer wollte aus Richtung Neusustrum kommend nach links auf die Auffahrt zur A 31 abbiegen. Dabei übersah er das entgegenkommende Fahrzeug einer 18-Jährigen PKW-Fahrerin. Die Autos prallten aufeinander. Beide Beteiligten wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Der 28-Jährige musste mit leichten Verletzungen ambulant behandelt werden, die 18-Jährige trug schwere Verletzungen davon.

 

Diebstähle in der Region: Hochwertige Werkzeuge, Sprinter und Bootsmotoren gestohlen

In der Region hat es in den vergangenen Tagen mehrere Diebstähle gegeben. In Bad Bentheim haben Unbekannte in der Nacht zu gestern einen Mercedes Sprinter gestohlen. Der Wagen war an der Budapester Straße auf einem dortigen Firmengelände abgestellt. Der Sprinter hat einen Wert von 23.000 Euro und das Kennzeichen NOH-RS-292. In der selben Nacht haben Unbekannte in Emsbüren Bootsmotoren entwendet. Sie verschafften sich dafür Zugang zu einem Firmengelände an der Straße Elbergen. Von zwei Bootsmotoren stahlen sie die Außenborder im Gesamtwert von 2500 Euro. In Niederlangen sind Unbekannte zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen in eine Firmenhalle an der Fresenburger Straße eingedrungen. Nach bisherigen Erkenntnissen erbeuteten sie zahlreiche hochwertige Werkzeuge und Baumaschinen. Der Gesamtschaden liegt im fünfstelligen Bereich. In allen Fällen sucht die Polizei Zeugen.