Brand auf Stoppelfeld in Salzbergen auf Wald übergegriffen

In Salzbergen ist gestern ein Stoppelfeld in Brand geraten. Menschen wurden bei dem Feuer nicht verletzt. Zunächst hatte eine etwa 80 mal 30 Meter große Fläche an der Neuenkirchener Straße gebrannt. Anschließend griff das Feuer auf ein angrenzendes Waldstück über. Mehrere Feuerwehren waren mit insgesamt 21 Fahrzeugen und rund 85 Kräften vor Ort. Der Brand konnte erfolgreich gelöscht werden. Die Polizei geht davon aus, dass sich die auf dem Stoppelfeld gelagerten Strohschwaden durch die langanhaltende Hitze und die damit verbundene Trockenheit selbst entzündet haben.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm