Betrug in 13 Fällen: Amtsgericht Meppen verurteilt 25-Jährigen

Das Amtsgericht Meppen hat einen 25-Jährigen wegen Betruges in insgesamt 13 Fällen zu einer Freiheitsstrafe von zweieinhalb Jahren verurteilt. Die Strafe wird er in einer Entziehungsanstalt absitzen. Zum einen hatte er in Meppen über ein Online-Verkaufsportal diverse Waren verkauft, ohne diese an den Käufer zu liefern. Zum anderen verbrachte er eine Woche in einem Papenburger Hotel, ohne die angefallenen Kosten zu zahlen. Den Gesamtschaden von 4.245 Euro muss er ebenfalls zurückzahlen.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm