Auto in Börger in Vollbrand geraten: Zwei Personen leicht verletzt

In Börger ist ein Auto gestern Nachmittag in Vollbrand geraten. Das teilte die Samtgemeinde Sögel mit. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt. Demnach war die Feuerwehr über einen angeblichen Fahrzeugbrand mit einer eingeschlossenen Person informiert worden. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte habe sich jedoch herausgestellt, dass keine Person mehr in dem Fahrzeug eingeschlossen war. Die Feuerwehr löschte das Fahrzeug unter Atemschutz und betreute die Verletzten. Die beiden verletzten Personen wurden mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Foto © Samtgemeinde Sögel

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest

Programm